Aus realem Monheim wird fiktives Büdringhausen

In der Altstadt gedrehte Krimi-Serie ab 10. November in der ARD

Wie sich das reale rheinische Monheim in das fiktive westfälische Büdringhausen verwandelt, das erleben Ortskundige ab Donnerstag, 10. November, in der ARD-Vorabendserie „Henker und Richter“. Um 18.50 Uhr beginnt die erste von 16 Folgen. Die Dreharbeiten für die Krimi-Komödie begannen im Mai. Als Kulisse dienten insbesondere die Altstadt mit der Gaststätte Spielmann und dem benachbarten, noch nicht eröffneten Café Gänseliesel.

In der Filmhandlung trifft die aus Düsseldorf zugereiste Staatsanwältin Saskia Henker, gespielt von Rike Schmid, im Münsterland auf den alteingesessenen Richter Klaus Wagenführ, dargestellt von Martin Lindow. Zwei Grundarten menschlicher Dynamik prallen aufeinander: Entschleunigung gegen Beschleunigung – Aussitzen gegen Durchsetzen.

Zudem sorgt die attraktive Staatsanwältin für Unruhe im Beziehungsnetzwerk von Büdringhausen. Ein aufstrebender Polizist und der selbsternannte Dorf-Star-Anwalt machen Saskia das Leben nicht gerade leichter. Damit im westfälischen Idyll weiterhin Recht und Ordnung herrschen, müssen vor allem Henker und Richter aufeinander zugehen. Aber ob und wie sie das schaffen, ist auch ein Thema der neuen Vorabendserie, die Eikon West im Auftrag des WDR produziert.

„Für mich war es eine besondere Freude, da ich selbst in Monheim aufgewachsen bin“, schrieb Aufnahmeleiter Jörg Henning jetzt an Bürgermeister Daniel Zimmermann und dankte ihm und der Stadt für die Unterstützung bei den Dreharbeiten.

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr

Monheimerinnen und Monheimer meldeten unter anderem wilden Müll und Straßenschäden / Erstmals mehr als 1000 Nutzende

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben