400 Laternenmasten werden genau untersucht

Standsicherheit prüfen – Mängel frühzeitig erkennen / „Mast-EKG“

Die Standsicherheit von rund 400 Laternenmasten lässt die Stadt in diesen Tagen prüfen. Insgesamt gibt es im Stadtgebiet 4000 Masten; jedes Jahr wird ein Zehntel davon kontrolliert. Schwerpunkte sind diesmal Berliner Viertel, Zaunswinkel und Blee sowie Waldsiedlung.

Mit den Arbeiten, bei denen es zu Verkehrsbehinderungen kommen kann, ist wie in früheren Jahren die <link http: www.roch-services.de>Firma Roch Services (Lübeck) beauftragt. Lichtmasten sind im Laufe der Zeit einer Vielzahl von Belastungen und Umwelteinflüssen ausgesetzt, die an und unter der Oberfläche an der Substanz zehren. Dabei können sichtbare, aber auch unsichtbare Schäden entstehen.

Um solche Mängel frühzeitig aufzuspüren und Umsturzgefahren vorzubeugen, werden die Masten seit dem Jahr 2000 kontrolliert. Ein hochentwickeltes Prüfgerät an einem Mini-Bagger erstellt ein Belastungsdiagramm („Mast-EKG“), das sämtliche Schwachstellen dokumentiert.

Neue Nachrichten

Der städtische Klimaschutzmanager, die MEGA und die Verbraucherzentrale informieren am Montagabend in der VHS

mehr

„Startup – Wie ich werde, was ich bin?“ ist eine neue Reihe mit Vorträgen für Jugendliche, die sich für Berufe im kreativen Bereich interessieren

mehr

Die MEGA informiert, hilft und berät / Neue Sprechstunden-Angebote zum Thema Energie starten ab Dienstag, 23. August

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben