Jugendhilfe im Strafverfahren

Die Jugendhilfe im Strafverfahren hilft, wenn ein Jugendlicher zwischen 14 und 17 Jahren oder ein Heranwachsender zwischen 18 bis 20 Jahren eine Straftat begangen hat.

Die Fachkräfte beraten und begleiten Jugendliche, ihre Eltern und Heranwachsende während des gesamten Strafverfahrens – also vor, während und nach der Gerichtsverhandlung. Sie sind weder Verteidiger noch vertreten sie die Interessen des Staatsanwaltes. Sie haben die Aufgabe, das Gericht über die Persönlichkeit, Entwicklung und Umwelt des jungen Menschen zu informieren.

Die Maßnahmen des Jugendrichters sollen vorrangig erzieherisch auf den weiteren Lebensweg des jungen Menschen wirken. Im Rahmen der Jugendhilfe im Strafverfahren werden dem Gericht entsprechende erzieherische Maßnahmen vorgeschlagen. Auch im Diversionsverfahren – einem Strafverfahren, das nicht vor dem Jugendgericht verhandelt wird – werden die Fachkräfte beteiligt.

Kontakt

Angelika Jakob

Raum 318

Buchstabe A – K

Telefon:
02173 951-5116
Telefax:
02173 951-25-5116
E-Mail:
ajakobdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Jörg Luckenbach

Raum 319

Buchstabe L - Z

Telefon:
02173 951-5125
Telefax:
02173 95125-5127
E-Mail:
jluckenbachdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de
Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr

Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben