Wohnungsbrand löst Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst aus

Feuer an der Bonhoeffer-Straße in Baumberg wird schnell gelöscht

Mit mehreren Trupps suchte die Feuerwehr unter Atemschutz nach weiteren Personen. Archivfoto: Feuerwehr

An der Bonhoeffer-Straße in Baumberg stand am Donnerstag, 23. August, eine Küche in Flammen. Anrufer meldeten zudem, dass in der Wohnung noch Kinder eingeschlossen seien. Die Feuerwehr der Stadt Monheim am Rhein rückte mit hauptamtlichen Kräften, beiden Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr, einem Notarzt und zwei Rettungswagen aus.

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, war das Treppenhaus bereits stark verraucht. Die zwei Kinder hatten sich eigenständig gerettet. Mit mehreren Trupps suchte die Feuerwehr unter Atemschutz nach weiteren Personen. Teilweise mussten Wohnungen zur Kontrolle gewaltsam geöffnet werden. Das Feuer in der Küche konnte schnell gelöscht werden. Der Notarzt behandelte insgesamt acht Bewohnerinnen und Bewohner des Mehrfamilienhauses. Ins Krankenhaus musste keiner von ihnen.

Die Feuerwehr rückte unter der Leitung von Brandrat Torsten Schlender mit neun Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften aus. Die Polizei hat die Ermittlung zur Brandursache aufgenommen. (bh/TS)

Neue Nachrichten

Der zuständige Ausschuss tagt um 18 Uhr

mehr

Drei Jahre nach der Grundsteinlegung haben sich die Rettungskräfte im ersten Teil des Gebäudes gut eingelebt

mehr

Sitzung der Gremien für Jugendhilfe sowie Schule und Sport

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben