Vom Konzert im Mona Mare zum Straßenfest auf der Hauptstraße

Der städtische Terminkalender listet am ersten Mai-Wochenende zahlreiche Veranstaltungen auf

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher feierten im Mai 2018 das Baumberger Hauptstraßenfest. Unter dem Motto „Kommt raus, feiern!“ laden das städtische Citymarketing und die lokalen Gastronomen, Dienstleister und Händler am 5. Mai wieder ein. Foto: Michael de Clerque

Auf der Baumberger Hauptstraße laden das städtische Citymarketing und die lokalen Gastronomen, Dienstleister und Händler am Wochenende wieder zum entspannten Feiern. Was darüber hinaus am Wochenende los ist, zeigt ein Blick in den städtischen Terminkalender.

Am Freitagabend können Interessierte bei einer MonGuide-Führung spannende Monheimer Transformationsgeschichte erleben. Unter dem Titel „Von Alt zu Neu“ wird von 18 bis 19.30 Uhr unter anderem die Entwicklung des Piwipper Böötchens von der Kapellenfähre zur Ausflugsfähre oder des Monbergs vom Abladeplatz zur Eventgastronomie erläutert. Die Teilnahme kostet 5 Euro. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Schiffsanleger an der Kapellenstraße. Anmeldungen nimmt die Touristen-Information, Rathausplatz 20, unter Telefon 02173 27 64 44 oder per E-Mail an [intern]info@monheimer-kulturwerke.de entgegen.

Am Samstagabend, 20 Uhr, steht Dave Davis auf der Bühne in der Aula am Berliner Ring. Als Davis 1973 in Köln geboren wurde, dachten wohl auch seine aus Uganda stammenden Eltern nicht, dass er später mit Comedy-Preisen ausgezeichnet wird. 2009 erhielt er für die Rolle des Motombo Umbokko zwei Mal den Prix Pantheon. Jetzt kommt er mit seinem Comedy-Programm nach Monheim am Rhein. Karten gibt es ab 23 Euro bei den Monheimer Kulturwerken.

Im Mona Mare wird am gleichen Abend Live-Musik gespielt. Der Verein Rhein-Rock organisiert unter dem Motto „Rocken ohne Socken“ ein Konzert im Schwimmbad. Ab 21 Uhr stehen drei Bands auf der Bühne am Beckenrand. A date with mary aus Köln spielen Pop Punk, die Monheimer Band Athemous spielt Metal und die Monheimer Band Backseat Alley spielt Bar-Rock. Der Eintritt kostet 10 Euro, inklusive Schwimmbad-Eintritt.

Mit einem literarischen Spaziergang im Ulla-Hahn-Haus können Ulla-Hahn-Fans in den Sonntag starten. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Ulla-Hahn-Haus. Von dort geht der Spaziergang mit Stadtführerin Elke Minwegen unter dem Titel „Einmal Monheim – Dondorf und zurück“ zu verschiedenen Schauplätzen im Stadtgebiet. Im Anschluss erfahren die Teilnehmenden anhand von Fotos, Zitaten und Büchern Interessantes rund um Hahns Roman „Das verborgene Wort“, den ersten Teil der Serie. Dazu gibt es einen kleinen Imbiss und Getränke. Die Teilnahme kostet 19 Euro. Anmeldungen nimmt die Touristen-Information, Rathausplatz 20, unter Telefon 02173 276444 oder per E-Mail an [intern]info@monheimer-kulturwerke.de entgegen.

„Kommt raus, feiern!“ auf der Baumberger Hauptstraße

Auf der Baumberger Hauptstraße steuert das Wochenende derweil dem Höhepunkt entgegen. Unter dem Motto „Kommt raus, feiern!“ laden das städtische Citymarketing und die lokalen Gastronomen, Dienstleister und Händler zum entspannten Feiern ein. Von 11 bis 18 Uhr gibt es Auftritte verschiedener Bands und lokaler Vereine, Spiel-, Spaß- und Bastelaktionen für Kinder und natürlich die passende Verpflegung der Gastronominnen und Gastronomen vor Ort – von Burritos und Pulled-Pork-Burger über Schwenkbraten, Gyros, Flammkuchen und asiatische Köstlichkeiten bis zu Kuchen, Eis und Aperol. Auf der Bühne stehen unter anderem Mainstream, Ton-3 mit Pop- und Rock-Chansons und die Rockabilly-Gruppe Ben Wild and the Wild Band mit rockigen Hits aus den 70er, 80er und 90er Jahren. Darüber hinaus treten die Boomberger Dorfgarde und die Hippegarde auf. Zeitgleich ist auf der Straße die Dixieland-Walking-Band The Juggets Jazzband unterwegs.

Kinder und Jugendliche können sich unter anderem auf American Football, einen Bewegungsparcours, eine Boulder- und Kletterwand und eine Hüpfburg freuen. Die Monheimer Lokalhelden laden zum Hufeisenwerfen ein und am Stand der städtischen Kunstschule können Turnbeutel kreativ gestaltet werden. Zwischen 15 und 17 Uhr kann man Baumberg auf kostenlosen Kutschrundfahrten mit dem Planwagen erkunden. Western-Fans kommen beim Bullenrodeo auf ihre Kosten. Um 12.30, 14 und 16.30 Uhr gibt Francesco Martini, mehrfacher Deutscher Meister im sogenannten Trick-Roping, einen kostenlosen Lasso-Workshop. Zwischendurch präsentiert der Cowboy eine Westernshow mit Lassos, Peitschen, Colts und Messern und läuft auf Stelzen über die Hauptstraße.

Wer es ruhiger mag, kann von 11.15 bis 12.45 Uhr an einer Führung zur Marienkapelle teilnehmen. Die Marienkapelle direkt am Rhein ist seit 500 Jahren Ziel zahlreicher Pilger. Teilnehmende können den Ort mit außergewöhnlicher Geschichte, Akustik, Lichtspiel und Atmosphäre erleben. Was die kleine Kapelle so besonders macht und in welcher Verbindung sie zum Rhein steht, erläutert MonGuide Hans Schnitzler in seiner Themenführung. Die Teilnahme kostet 3 Euro. Anmeldungen nimmt die Touristen-Information, Rathausplatz 20, unter Telefon 02173 276444 oder per E-Mail an [intern]info@monheimer-kulturwerke.de entgegen.

Weitere Einträge sind auf der städtischen Internetseite unter [intern]www.monheim.de/freizeit-tourismus/terminkalender zu finden. (bh)

Neue Nachrichten

Verkehr wird zwischen 14 und 18 Uhr für mehrere Ausbrüche gestoppt

mehr

Beliebte Klassiker und neue Trends aus der Kreativszene für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 9 vom 17. Juni 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben