Viele offene Fragen nach dem Brand im Familienzentrum

Stadt prüft bautechnische und versicherungsrechtliche Fragen / Danach neuer Zeitplan

Nach dem Großbrand im Neubau für das Familienzentrum der AWO-Kindertagesstätten Villa Regenbogen und Kunterbunt im Österreich-Viertel hat die Stadt noch am Wochenende mit einer Bestandsaufnahme begonnen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache dauern heute noch an. Sobald diese abgeschlossen sind und die Baustelle an der Linzer Straße wieder zugänglich ist, wird das städtische Gebäudemanagement prüfen, ob Teile des Gebäudes noch verwendbar sind oder ein vollständiger Neubau errichtet werden muss.

Mit dem künftigen Träger der Einrichtung, der Arbeiterwohlfahrt, wurde ein erstes Gespräch geführt. Auch zur Leitung der beiden Tagesstätten wurde Kontakt aufgenommen. Ein Brief an die Eltern wird vorbereitet. Bis auf weiteres bleiben Villa Regenbogen und Kunterbunt in ihren bisherigen Räumen an der Bregenzer Straße. Die Messungen zur Kontrolle der Schimmelbelastungen in den überalterten Pavillongebäuden werden fortgesetzt. Die Ergebnisse werden weiterhin auf dieser Internetseite veröffentlicht. [extern]Ergebnisse abrufen

Wer für den Brandschaden aufkommen muss, kann zurzeit noch nicht gesagt werden. Eine Haftpflichtversicherung für das Bauvorhaben besteht. Erst nach Klärung der offenen Fragen kann die Stadt einen neuen Zeitplan zur Fertigstellung und Eröffnung des AWO-Familienzentrums vorlegen.

Neue Nachrichten

Die Ergebnisse zur Umgestaltung der Rheinpromenade sind veröffentlicht / Zahlreiche Anregungen aus Bürgerschaftsbeteiligung werden aufgegriffen

mehr

Kurse können ab sofort online gebucht werden

mehr

Welterbe-Anerkennung des Niedergermanischen Limes

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben