Video stellt Jugendparlament und städtische Unterstützer vor

Eva Heggemann und Fabian Andrick helfen Jugendlichen, eigene Interessen durchzusetzen

Eva Heggemann von der städtischen Kinder- und Jugendförderung steht dem Jugendparlament mit Rat und Tat zur Seite. Foto: Screenshot

In Schulklassen erläutern Eva Heggemann und Fabian Andrick den Ablauf der Wahl. Foto: Screenshot

Diskutieren, Mitreden und gehört werden – die Mitglieder des Jugendparlaments wollen sich für alle Monheimer Jugendlichen stark machen. Unterstützt werden sie dabei von Eva Heggemann und Fabian Andrick von der städtischen Kinder- und Jugendförderung. Ein kurzes Video stellt jetzt die Arbeit der erwachsenen Helfer vor.

Das Jugendparlament wird alle zwei Jahre von Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren gewählt. Die jungen Mitglieder beteiligen sich an politischen und verwaltungsmäßigen Planungs- und Entscheidungsprozessen, machen auf die Belange von Jugendlichen aufmerksam und tragen zur politischen Aufklärung und Bildung bei. Einmal im Monat trifft sich das 16-köpfige Gremium, um Themen vorzustellen, Konzepte für Verwaltung und Politiker zu erarbeiten und Veranstaltungen wie den Nachtflohmarkt zu organisieren. Im März wurde das neunte Jugendparlament gewählt. Die nächsten Wahlen sind im Frühjahr 2019.

Schon vor der Wahl werden die Mitglieder von Eva Heggemann und Fabian Andrick unterstützt. Die Kamera begleitet die städtischen Mitarbeiter unter anderem in eine Schulklasse, wo sie den Ablauf der Wahl und die Kandidatenaufstellung erklären. Gewählt wird in allen weiterführenden Schulen und im Haus der Chancen, damit alle Jugendlichen ihre Stimme abgeben können. Eva Heggemann mag ihren Job vor allem, weil er so vielfältig ist: „Ich sehe mich als Vermittlerin, damit die Interessen der Monheimer Jugendlichen gehört werden.“

Der Film ist ab sofort auf der städtischen Internetseite [extern]www.monheim.de im Bereich „Kinder und Jugend“ unter „[intern]Jugendparlament“ zu sehen. (bh)

Neue Nachrichten

Die Erst- bis Viertklässler beginnen die ersten Wochen des neuen Schuljahrs nochmal in den altvertrauten Räumlichkeiten an der Krischerstraße

mehr

Mitglieder beschließen Änderung des Vereinsnamens und des Vereinszwecks

mehr

Die Aktion mit dem Sozialen Dienst der Stadt Monheim am Rhein findet am 28. August statt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben