VHS-Vortrag: Der Erste Weltkrieg im Nahen Osten

Am 26. April referiert Sabine Barz über die Nachwirkungen bis in die heutige Zeit

Den Nahen Osten hat der Erste Weltkrieg nachhaltig verändert. Das Osmanische Reich, das bis 1918 auch einen beachtlichen Teil der arabischen Halbinsel beherrschte, war strategisch ein bedeutender Partner der Mittelmächte im Krieg gegen die Alliierten. Durch seinen Zusammenbruch und die Entstehung neuer künstlich geschaffener Staaten wurden zahlreiche Konfliktherde herauf beschworen, die bis heute ungelöst sind. Inzwischen fällt das Thema mit Flüchtlingskrise, Terrorismus und gefährlichen Destabilisierungstendenzen in dieser Region wieder frontal auf Europa zurück.

Welchen Verlauf und welche Ergebnisse hatte der Erste Weltkrieg für diese Region? Wie wirken diese bis heute nach? Unter dieser Fragestellung versucht Referentin Sabine Barz in einem Vortrag im VHS-Saal an der Tempelhofer Straße 15 am Donnerstag, 26. April, die heutige Situation im Nahen Osten historisch nachvollziehbar zu machen. Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt frei. Um Anmeldung wird gebeten. Sie ist über die Homepage der Volkshochschule unter [extern]www.vhs.monheim.de möglich. E-Mail: [E-Mail]vhsdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de. (nj)

Neue Nachrichten

Trotz zahlreicher Schutzvorkehrungen sind mehrere Beschäftigte der städtischen Betriebe an Covid-19 erkrankt / Stadt ergreift Sofortmaßnahmen und lässt in voller Breite testen

mehr

Insgesamt 38 Millionen Euro wurden bei Bremer Privatbank angelegt

mehr

Gemeinsame Aktion der Stadtbüchereien des Kreises zur „Nacht der Bibliotheken“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben