Verbote am Rheindeich sind wohlbegründet

Stadt appelliert: Beachtet die Sperrungen! / Schutz für Mensch und Tier

Wegen des Hochwassers ist der Monheimer Rheinbogen samt dem alten Leitdeich gesperrt und darf nicht betreten werden. „Das Verbot dient dem Schutz der Bevölkerung und der wildlebenden Tiere“, erläutert Rainer Fester vom Baubereich der Stadtverwaltung.

Schaulustige sollten die Strömung der Wassermassen nicht unterschätzen und deshalb Abstand halten. „Wer in die gesperrten Bereiche eindringt, schreckt zudem Wildtiere auf, die womöglich ins Hochwasser flüchten und dort ertrinken“, so Fester. Der Deich dürfe nur auf den befestigten Wegen betreten werden, da sonst die für den Hochwasserschutz wichtige Grasnarbe beschädigt werde. Das Reiten sei ebenfalls nicht gestattet – weder auf dem Deich noch auf dem Schutzstreifen von vier Metern am Fuß des Deiches.

Verstöße stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit einer Geldbuße bis zu 500 Euro geahndet werden. Zurzeit ist nicht mit einer baldigen Aufhebung der Sperrungen zu rechnen, denn ab Freitag, 14. Januar, wird eine neue Hochwasserwelle heranrollen.

[extern]Aktueller Kölner Pegelstand

Neue Nachrichten

Trotz zahlreicher Schutzvorkehrungen sind mehrere Beschäftigte der städtischen Betriebe an Covid-19 erkrankt / Stadt ergreift Sofortmaßnahmen und lässt in voller Breite testen

mehr

Insgesamt 38 Millionen Euro wurden bei Bremer Privatbank angelegt

mehr

Gemeinsame Aktion der Stadtbüchereien des Kreises zur „Nacht der Bibliotheken“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben