Ulla-Hahn-Haus: Noch freie Plätze für Aktionen in den Osterferien

Die kostenfreien Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche

Keine Langeweile in den Osterferien: Für gleich mehrere Aktionen im Ulla-Hahn-Haus an der Neustraße 2-4 sind noch Plätze frei.

Zwei spannende Medien-Workshops finden in der ersten Woche statt: Für Gamer, die gerne schreiben, und Leser, die gerne am Computer spielen, sind Text-Adventures genau das Richtige. Die Teilnehmer können eigene interaktive Geschichten erfinden und diese mit einer App aufs Tablet bringen. Dabei entwickeln sie unterschiedliche Spiel- und Geschichtenverläufe und veröffentlichen am Ende die Spiele im Netz. Der Workshop „Text-Adventures“ findet vom 10. bis 14. April, 10 bis 13 Uhr, statt und richtet sich an 10- bis 14-Jährige.

Vom 10. bis 12. April findet nachmittags außerdem für 10- bis 16-Jährige der Workshop „LiterAction Bound“ statt. Mit der App Action Bound lassen sich spannende Schatzsuchen und Rallyes mit dem Tablet gestalten. Die multimedialen Erlebnistouren bestehen aus Suchaufgaben mit GPS-Locations, QR-Codes, Quiz und Mini-Games. Bei „LiterAction Bound“ dreht sich alles um die Welt der Bücher. Die Workshopzeiten sind am 10. Und 11. April jeweils von 15 bis 18 Uhr und am 13. April von 15 bis 17 Uhr. Beide Angebote werden von Medienpädagogen Heiko Wolf begleitet.

Auch für das beliebte Krimidinner für 10- 14-Jährige am 12. April gibt es noch wenige freie Plätze. Die Teilnehmer lösen mit Theaterpädagogin Heike Werntgen einen spannenden Fall: Im Ulla-Hahn-Haus spukt es seit Wochen. Bei jeder Abendveranstaltung sind merkwürdige Geräusche zu hören. Biggi, die Veranstalterin, weiß nicht, an wen sie sich wenden soll. An die Polizei? Die hält sie doch für verrückt. Die Jahrestagung der jungen Detektive mit den Detektivclubs "Watson und Co" und "Die Spürnasen" ist ihre letzte Hoffnung. Alle drei Angebote finden im Rahmen des Kulturrucksacksacks NRW statt.

In der zweiten Woche ist für 9- 11-Jährige am 19. April eine Eventlesung mit Workshop zu Frank Maria Reifenbergs Buch „House of Ghosts“. Eine Villa zu erben, ist nicht übel. Wenn sich dann aber herausstellt, dass die Bruchbude aussieht, als würde sie jeden Moment einstürzen, ist so eine Erbschaft vielleicht doch kein Glücksfall. Um 17 Uhr gibt es im Ulla-Hahn-Haus ein Grusel-Warm-up mit Siegfried Bast. Gemeinsam geht es dann zum Schelmenturm, wo Frank Maria Reifenberg sein Geisterabenteuer in schauriger Atmosphäre präsentiert. Die Veranstaltung endet um 20:30 Uhr am Schelmenturm.

Die Teilnahme an allen Angeboten ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung aber notwendig. Das ist möglich über das städtische Formular unter [extern]https://www.monheim.de/kultur-bildung/ulla-hahn-haus/angebote-ulla-hahn-haus/ oder unter Telefon 02173 951-4140. E-Mail: [E-Mail]ullahahnhausdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de. (nj)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 23 vom 13. August 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Eine Lehrerin und fast 50 Kinder Kinder müssen in Quarantäne / Maskenpflicht verhindert Schlimmeres

mehr

Die zuletzt lange nur noch als Bürofläche genutzte Immobilie soll wieder mit neuem Leben erfüllt werden / Pfiffiges Betreiberkonzept für das schmucke Fachwerkhaus in…

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben