Ulla-Hahn-Haus erhält Projektpreis von Kultur- und Wissenschaftsministerin

#BookChallengeMonheim wird für Verbindung realer und digitaler Welt ausgezeichnet

Im Landestheater Neuss nahmen Julia Gerhard vom Ulla-Hahn-Haus (v.l.n.r.), Sonja Baumhauer, Leiterin des Bereichs Bildung und Kultur, und vier jugendliche Vertreterinnen und Vertreter den Preis entgegen. Foto: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Mit Knobelaufgaben, Kreativaktionen und sportlichen Herausforderungen haben Jugendliche im Oktober die Buchwelt gerettet. Für das Konzept der #BookChallengeMonheim wurde das Ulla-Hahn-Haus jetzt mit dem Projektpreis „Kinder- und Jugendkulturland NRW“ ausgezeichnet. Im Landestheater Neuss überreichte Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen den mit 7500 Euro dotierten Preis.

Bei der Aktion lösten 12- bis 20-Jährige bei einer virtuellen Schnitzeljagd mit der App „Actionbound“ verschiedene Aufgaben zum Roman „Die Buchspringer“ von Mechthild Gläser. Moderiert wurde das Spiel von zwei Booktubern, die auf ihrem eigenen Youtube-Kanal regelmäßig vorstellen, was sie lesen. In ihrer Rede lobte Pfeiffer-Poensgen, dass die Aufgaben „den digitalen Raum als Rezeptions- und Partizipationsraum für Literatur öffnen“. Die Lesung der Autorin mit anschließendem Austausch am Ende der Aktion schlage dann den Bogen zurück in die reale Welt. „Die Jury meint: ein herausragendes, partizipatives Projekt, das junges Publikum buchstäblich über mehrere Kanäle anspricht und Literatur erfahrbar macht“, so Pfeiffer-Poensgen.

Mit der Auszeichnung würdigt die Landesregierung sowohl einzelne Kultureinrichtungen und -akteure als auch Städte und Kreise, die Kindern und Jugendlichen in modellhafter Weise die Teilhabe am kulturellen Leben in Nordrhein-Westfalen eröffnen. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft vergibt den Preis gemeinsam mit dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration. (bh)

Neue Nachrichten

Siebenköpfige Delegation aus der französischen Partnerstadt Bourg-la-Reine war zu Gast in Monheim am Rhein

mehr

VHS Monheim lädt zum Vortrag über das Thema „Arbeit und Beschäftigung in der Textilfabrik“ ein

mehr

Der Blick in den städtischen Terminkalender lohnt sich auch in dieser Woche wieder

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben