The Porters, Cowboys On Dope und The Rattenpack spielen in der alten Krautfabrik

Zum zweiten Mal veranstaltet das Sojus 7 mit dem Spielmann ein gemeinsames Folk-Konzert

Am 31. Oktober werden im Sojus 7 Klischees von typischen Halloween-Partys vom Tisch geräumt. Statt Gruselverkleidung gibt es ab 20 Uhr Folk-Punk an der Kapellenstraße 38. The Porters aus Düsseldorf vereinen traditionellen Folk und pure Punkrock-Energie und wollen jedes Klischee typischer Folk Punks abschütteln. Neben ihnen stehen Cowboys on Dope und The Rattenpack auf der Bühne. Für das gastronomische Angebot sorgt das Team der Gaststätte Spielmann.

Die fünfköpfige Band The Porters zieht seit 2001 das volle Register zwischen verspielten Melodien auf der Geige und verzerrten Gitarren. Mit Piano, Hammond-Orgel und Mandoline erinnert ihr Sound mal an verrauchte Pubs und mal an kernige Punkrock-Schuppen. Geprägt wurden sie durch Einflüsse von Punk über 60's Garage und Country bis hin zu Hardrock. Heute ähnelt ihre Musik die der Dropkick Murphys, Flogging Molly oder auch den Real McKenzies. Auf dem aktuellen Album „Rum, Bum & Violina“ (Cargo Records, 2012) ist mehr Country, mehr purer Rock und ein breiteres Instrumentarium zu hören. Im Gegensatz zu den vorherigen Alben „Anywhere But Home“ und „A Tribute To Arthur Guinness“, die sich an Irish Folk anlehnen. Vergleicht man The Porters mit typischen Folk Punk Bands wird schnell klar: The Porters macht sein eigenes Ding. Bei ihnen harmonieren die verschiedensten Genres von Country bis hin zu Hardrock. Egal in welche Richtung sich ihre Musik entwickelt, eins bleibt: Sie geht ins Blut. The Porters haben eine musikalische Nische geschaffen, die sie auf zahlreichen internationalen Konzerten ausfüllen und damit ihr breites Publikum überzeugen.

Auf der Bühne stehen außerdem Cowboys on Dope und The Rattenpack. Die Kölner Band Cowboys On Dope erzielt mit minimaler Instrumentierung maximale Bühnenpräsenz. Ein aufwendiges Drum-Set wird durch einen Gitarrenkoffer ersetzt und die Verstärker sind klein gehalten; auf den Bass verzichtet das Trio. Seit 1996 überzeugen Peter Sarach (Frontmann und Sänger), Wolly Düse (Drums) und Thorsten Dohle (Gitarre) auf Deutschlands Festival- und Club-Bühnen. Sarach und Düse standen schon mit ihrer Indie-Band „Rausch“ in den neunziger Jahren gemeinsam auf der Bühne. Sie hatten schon Auftritte mit Nirvana; Soundgarden, Faith No More, B-52´s, Joe Cocker, Stray Cats und den Toten Hosen. Seit 1996 treten sie offiziell als Cowboys on Dope auf. Thorsten Dohle, Gitarrist, ergänzt die Band seit 2001. Nach über 1000 Konzerten stürmen sie jetzt auch die Bühne des Sojus 7. Cowboys On Dope bewegen sich musikalisch zwischen Country, (Punk-)Rock und Folk. Neben dem Gesang der drei Cowboys und Dohles Improvisationstalent an der Gitarre überzeugen vor allem die Songwriter-Qualitäten der eigenen Stücke: Alles rund ums Leben und die Erfahrungen mit Sex, Drogen und Rock ‘n‘ Roll werden auf ihre ironische und wildromantisch-rockige Art  mit Verstand und Tiefe interpretiert.

The Rattenpack besteht aus vier Solo-Ruhrpott-Musikanten: Der Butterwegge, Andre Sinner, Jim LeBob und Martin Marzipan. Sie singen nacheinander, aber auch miteinander, untereinander und übereinander von Liebe, Freiheit und dem ganz alltäglichen Getümmel der Großstadt. Sie sind am liebsten mittendrin im Kneipengelage – Rattenpack–Nächte bedeuten mehrere Konzerte in einem und werden durch die einzigartige Nähe zum Publikum jedes Mal wieder zu denkwürdigen Happenings.

Eine neue Tradition heraufbeschwörend sorgt der Spielmann zu Halloween für das gastronomische Angebot. Wer Whisky oder Gin trinken möchte, muss am 31. Oktober ins Sojus kommen. Der Spielmann bleibt an diesem Tag geschlossen. Tickets gibt es im Spielmann, im Sojus 7 und bei allen Vorverkaufsstellen, bei Marke Monheim oder natürlich an der Abendkasse zu erwerben. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und den Vorverkaufsstellen sind auf der Facebook Seite des Sojus 7 zu finden.

Neue Nachrichten

Kurzfristig angekündigte Sperrung: Eine Woche lang keine Abfahrt von Düsseldorf aus in Richtung Köln fahrend nach Baumberg mehr möglich / Umleitungen sind eingerichtet

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 19 vom 24. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Vor den stadtbildprägenden Verbesserungen wird auch hier zunächst das Kanalsystem erneuert / Ab Montag gelten Umleitungen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben