Stadtverwaltung erhält Auszeichnung für betriebliches Gesundheitsmanagement

Unfallkasse Nordrhein-Westfalen vergibt Bestnoten

Thorsten Schneider vom städtischen Gebäude- und Liegenschaftsmanagement und Laura Güttler aus der städtischen Personalabteilung kümmern sich unter anderem darum, dass sich Ihre Kolleginnen und Kollegen am Arbeitsplatz gesund und wohl fühlen. Foto: Birte Hauke

Mehr als 700 städtische Beschäftigte setzen sich täglich engagiert für das Wohl der Monheimer Bürgerinnen und Bürger ein. Damit sich auch die Beschäftigten in ihrem Arbeitsumfeld wohl fühlen und um eine gleichbleibend hohe Arbeitsqualität zu garantieren, investiert die Stadtverwaltung in ein hochwertiges Gesundheitsmanagement. Von der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen wurde sie dafür jetzt ausdrücklich ausgezeichnet.

Das System „Sichere und gesunde Unternehmen“ der Unfallkasse NRW prämiert Unternehmen, die ein auf verschiedenen Ebenen qualitativ hochwertiges betriebliches Gesundheitsmanagement nachweisen können. Dabei bewertet die Unfallkasse unter anderem den betriebsärztlichen Dienst, die Arbeitssicherheit und die Gefährdungssituation der Beschäftigten. Die Anzahl der Untersuchungen durch die städtische Betriebsärztin spielt ebenso eine Rolle wie die anonyme Gesundheitsberatung durch ein externes Beratungsunternehmen und die Sicherheit und Funktionalität der Arbeitsplätze. „Uns ist sehr wichtig, dass alle Beschäftigten an ihren Arbeitsplätzen optimale Bedingungen vorfinden und sich bestmöglich entfalten können“, erklärt Personalchef Martin Frömmer. „Viele Beschäftigte engagieren sich im Rahmen unserer Maßnahmen für die Kolleginnen und Kollegen und optimieren damit täglich das Gesundheitsmanagement der Verwaltung. Das freut uns sehr.“

Im Sommer sammelten mehr als 150 motivierte Beschäftigte im Rahmen der so genannten Global Challenge Schritte mit eigenen Schrittzählern. Drei Monate lang legten die Kolleginnen und Kollegen in kleinen Teams gemeinsam rund 52.000 Kilometer zurück. Die verschiedenen Maßnahmen der Stadtverwaltung wurden von der Unfallkasse mit der höchsten Wertung beurteilt. Für das überdurchschnittliche Arbeits- und Gesundheitsschutzsystem erhielt die Verwaltung nun eine Prämie in Höhe von 17.000 Euro für die weitere Optimierung des Gesundheitsmanagements. Wie das Geld eingesetzt wird, entscheiden die Beschäftigten gemeinsam. (bh)

Neue Nachrichten

Ab Dienstag, 16. August, gibt es drei spannende Filme aus ganz Europa

mehr

Das Angebot von Stadt und DLRG richtete sich gezielt an ältere Kinder

mehr

Stadtverwaltung bittet Autofahrerinnen und Autofahrer, an entsprechenden Stellen nicht zu parken

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben