Stadt übernimmt Weihnachtsmarkt vom Treffpunkt Monheim

Ideen für Stände können bis zum 30. September eingereicht werden

Der Besuch des Weihnachtsmarkts in der Altstadt ist eine liebgewonnene Tradition in der Monheimer Adventszeit. In diesem Jahr wird die Veranstaltung nicht vom Treffpunkt Monheim, sondern von der städtischen Wirtschaftsförderung organisiert. Foto: Thomas Lison

Mit vielen kleinen Buden, zahlreichen Lichtern, Punschduft und einer gemütlichen Atmosphäre ist der Besuch des Weihnachtsmarkts in der Altstadt eine liebgewonnene Tradition in der Monheimer Adventszeit. Seit 21 Jahren organisiert der Verein Treffpunkt Monheim den beliebten Weihnachtsmarkt zwischen Schelmenturm und Altem Markt. Da der Verein den Markt wegen der notwendigen Hygienemaßnahmen in Corona-Zeiten nicht durchführen kann, übernimmt die Stadt nun die Organisation. Traditionell soll der Weihnachtsmarkt am dritten Adventswochenende stattfinden, in diesem Jahr vom 11. bis zum 13. Dezember.

„Der Treffpunkt hat den Weihnachtsmarkt immer in liebevoller Kleinarbeit auf die Beine gestellt. In Rücksprache mit dem Verein übernehmen wir nun diese Organisation – mit dem Ziel, trotz der erforderlichen Maßnahmen zum Infektionsschutz eine möglichst unbeschwerte Veranstaltung in weihnachtlicher Atmosphäre zu ermöglichen“, erklärt Altstadtmanagerin Anastassia Boes. „Daran arbeiten wir bereits mit Hochdruck.“ Klar sei allerdings schon jetzt, dass aufgrund der veränderten Rahmenbedingungen voraussichtlich nicht alle gewohnten Kapazitäten zur Verfügung stehen.

Deshalb lädt die Stadt schon jetzt interessierte Ausstellerinnen und Aussteller, Einzelhändlerinnen und Einzelhändler, Gastronomiebetriebe, Künstlerinnen und Künstler, sowie Vereine dazu auf, sich mit einer Idee für einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt bis Mittwoch, 30. September, per E-Mail an [E-Mail]altstadt@monheim.de zu wenden. Aus allen Ideen wird die städtische Wirtschaftsförderung ein attraktives Angebot für alle kleinen und großen Besucherinnen und Besucher zusammenstellen, das zu einem Besuch in die weihnachtliche Altstadt lockt.

Um die Corona-Pandemie weiter einzudämmen, gibt es ein entsprechendes Hygienekonzept. Wie das funktioniert, können Besucherinnen und Besucher bereits beim Martinsmarkt am Sonntag, 8. November, erleben. (bh)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 18 vom 17. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Ab Montag, 20. September, wird eine Einbahnstraße eingerichtet / Verschönerung des Doll Ecks für Frühjahr 2022 geplant

mehr

Ulla-Hahn-Haus bietet Lesung und Schreibworkshop mit Literatur aus dem Nachbarland für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben