Schiffsanleger wird mit erster Ausflugsfahrt feierlich eingeweiht

Stadt lädt Bürgerinnen und Bürger zu einer Tour mit der MS Loreley ein / Plätze werden per E-Mail vergeben

Die Pontons und Landbrücken sind bereits fest installiert. Auf dem Schiffsanleger stehen nun die letzten Arbeiten an, damit er am 28. September feierlich eröffnet werden kann. Foto: Birte Hauke

Im Juni wurden die einzelnen Pontons und Landbrücken aus einer Werft in Rheinland-Pfalz über den Rhein nach Monheim gebracht und im Wasser und an Land montiert. Der 40 Tonnen schwere Zwischenponton und die jeweils etwa 17 Tonnen schweren Landbrücken wurden mit einem 500-Tonnen-Autokran in Position gebracht. Foto: Colonia Spezialfahrzeuge

Die „Promenade des Neanderlands“ hat jetzt auch ihren eigenen Schiffsanleger. Egal ob kleine Rheintour oder große Flusskreuzfahrt: Ab diesem Sommer können heimische Ausflügler und touristische Gäste auch in Monheim am Rhein anlanden und von hier aus die Stadt und den gesamten Kreis erkunden. Zur Einweihung des Anlegers lädt die Stadt am Donnerstag, 28. September, von 17 bis 20 Uhr zu einer kleinen Ausflugsfahrt ein.

Der Kreis Mettmann hat den Bau des Schiffsanlegers mit 635.000 Euro unterstützt. Die Gesamtkosten für das Projekt lagen bei rund 1,4 Millionen Euro. Die Eröffnung wollen Bürgermeister Daniel Zimmermann und Landrat Thomas Hendele nun an Bord der „MS Loreley“ gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern feiern. Die Plätze an Bord sind allerdings begrenzt. Wer dabei sein möchte, kann sich am Freitag, 1. September, ab 18 Uhr mit einer E-Mail an ahoi@monheim.de anmelden. In jeder E-Mail müssen eine Adresse für die Zustellung der Karten, die Namen und bei Kindern auch das Alter der angemeldeten Personen (pro E-Mail maximal zwei minderjährige Kinder und zwei Erwachsene) angegeben werden. Der Schiffsanleger und das Schiff sind barrierefrei. Wer mit Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl kommt, wird aber gebeten, dies bei der Anmeldung anzugeben. Die Plätze werden nach der Reihenfolge des Eingangs vergeben. E-Mails, die vor 18 Uhr eingehen, werden leider nicht berücksichtigt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Nach der feierlichen Eröffnung können am Rheinstrom-Kilometer 714 selbst die größten Fahrgast- und Hotelschiffe bis zu einer Gesamtlänge von 135 Metern anlegen. Zudem finden am neuen Anleger die Monheimer Ausflugsfähre „Piwipper Böötchen“ und die Einsatzboote von Feuerwehr und DLRG ihren festen Platz am heimischen Ufer. (bh)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 19 vom 24. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Vor den stadtbildprägenden Verbesserungen wird auch hier zunächst das Kanalsystem erneuert / Ab Montag gelten Umleitungen

mehr

Für vier Workshops der Kunstschule am Samstag, 2. Oktober, sind noch Plätze frei

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben