Pflegekinderdienste veranstalten Lesung mit Janine Kunze

Schauspielerin las aus ihrem autobiographischen Buch „Geschenkte Wurzeln“

Janine Kunze (2.v.r. vorn) las aus ihrer Autobiographie „Geschenkte Wurzeln“ vor. Auf dem Foto ist sie mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pflegekinderdienste der beteiligten Städte zu sehen. Foto: privat

Die Pflegekinderdienste der Städte Erkrath, Heiligenhaus, Hilden, Langenfeld, Mettmann, Wülfrath und Monheim am Rhein hatten kürzlich zu einer Veranstaltung für Pflege- und Adoptiveltern samt Kindern eingeladen. Janine Kunze, Schauspielerin, Moderatorin und Autorin des Buches „Geschenkte Wurzeln“, konnte zu einer Lesung gewonnen werden – und mehr als 160 Gäste hörten gebannt zu.

Selbst in einer Pflegefamilie aufgewachsen, schilderte die Autorin im Bürgerhaus Erkrath in ihrer Autobiographie die Erfahrungen aus kindlicher Perspektive bis hin in das junge Erwachsenenleben. Janine Kunze erhielt dafür 2014 den Förderpreis der „Stiftung zum Wohl des Pflegekindes“.

Zum Inhalt des Buches:  Janine fühlt sich bei ihrer Pflegefamilie beschützt und geborgen – und sie möchte dort für immer bleiben. Sie weiß zwar, dass sie anders als andere Kinder eben zwei Mütter hat, und trifft ihre leibliche Mutter regelmäßig. Doch sie spürt genau: Ihr Platz ist bei den Pflegeeltern. Deshalb ist es für sie beängstigend, dass ihre leibliche Mutter sie wieder zu sich nehmen will. Ihre ganze Jugend hindurch muss Janine kämpfen, damit ihr Traum wahr wird und die Pflegeeltern sie adoptieren dürfen.

Selbst im Alter von neun Tagen von ihrer leiblichen Mutter weggegeben und in einer Pflegefamilie aufgewachsen, weiß Janine Kunze, wovon sie spricht – und was Pflegefamilien bewegt. So dauerte es auch nicht lange, bis ein reger Austausch zwischen der Autorin und den Pflegefamilien erfolgte.

Wer sich für das Thema Pflegekinder interessiert, kann sich an den Pflegekinderdienst des Jugendamtes der Stadt Monheim am Rhein wenden. Ansprechpartnerinnen sind Gisela Hein-Müller unter Telefon 02173 951-5114 und Gudrun Scheckler-Dräger unter Telefon 02173 951-5115. (nj)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 18 vom 17. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Ab Montag, 20. September, wird eine Einbahnstraße eingerichtet / Verschönerung des Doll Ecks für Frühjahr 2022 geplant

mehr

Ulla-Hahn-Haus bietet Lesung und Schreibworkshop mit Literatur aus dem Nachbarland für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben