Open-Air-Fest mit Brings, Lichtermeer und Feuerwerk


10. August: „Mon-Berg-Lichter“ eröffnen Aussichtsplattform im Rheinpark


Mit den „Mon-Berg-Lichtern“ wird am Freitag, 10. August, die Eröffnung der Aussichtsplattform im Gewerbegebiet Rheinpark groß gefeiert. Höhepunkte des Open-Air-Programms sind der Auftritt von Brings, ein Lichtermeer mit Ballonglühen und ein großes Feuerwerk. „Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei“, so Bürgermeister Dr. Thomas Dünchheim.

Los geht’s um 18 Uhr mit entspannter Musik von DJ André. Um 18.45 Uhr kommen die kölschen Kult-Rocker Brings auf die Bühne. Wo die fünf langhaarigen Jungs aus der Domstadt auftreten sind volle Plätze, brodelnde Karnevalssitzungen und ausverkaufte Säle garantiert.



Mundart gepaart mit erstklassiger Musik und großartiger Live-Show machen Brings zu einer der beliebtesten Bands der Region. Und natürlich erklingt auch ihr Hit „Superjeile Zick“.

Das Bühnenprogramm wird fortgesetzt von der Coverband „Mainstream“. Die Monheimer Lokalhelden gehen auf musikalische Reise durch die letzten drei Jahrzehnte. Um 20.30 Uhr eröffnet Bürgermeister Dünchheim die Aussichtsplattform auf dem 18 Meter hohen „Mon-Berg“.

Ab 21.30 Uhr wird der Rheinpark inklusive Berg, künftiger Wasserachse und Cognis-Gebäude mit bengalischem Feuer und Ballonglühen illuminiert. Um 22.30 Uhr steigt dann das krönende Finale mit einem großen Höhenfeuerwerk, das hinter dem „Mon-Berg“ abgefeuert wird.

Gesponsert wird das Programm von Bayer HealthCare Animal Health, Paeschke, MEGA, LEG, Stadtwerke Düsseldorf, Frankenheim und Früh. Organisatoren sind das Neusser Gastronomie-Unternehmen Tribehouse, Marke Monheim und die Stadt. Für Getränke und leibliches Wohl sorgt das Pfannenhof-Team um Bernhard Firneburg.


• Auf dem Veranstaltungsgelände im Rheinpark und auf den Zufahrtsstraßen kann nicht geparkt werden. Den Besuchern wird empfohlen, zu Fuß zu kommen oder mit den Buslinien 777, 788 und 789. Begrenzte Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Kielsgraben und an der Daimlerstraße / Abzweig Rheinallee.


Das Programm

18 Uhr: Musik mit DJ André

18.45 Uhr: Brings

20 Uhr: Mainstream

20.30 Uhr: Eröffnung der Aussichtsplattform

21.30 Uhr: Licht-Inszenierung

22.30 Uhr: Großes Abschluss-Feuerwerk

Moderation: Oli Materlik

Die Plattform

Die Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) begann am 19. April mit den Bauarbeiten. In dem 18 Meter hohen Erdhügel sind Altlasten aus der früheren Shell-Raffinerie eingekapselt.


Von dem rund 15 mal 15 Meter großen Podest geht der Ausblick den Rhein hinauf und hinunter bis nach Köln und Düsseldorf sowie weit ins Bergische Land hinein. Über eine Treppe gelangen die Besucher nach oben. Die LEG investiert rund 255.000 Euro in das Projekt.

Neue Nachrichten

Im neuen Jahr können sich die Markthändlerinnen und -händler dann deutlich lockerer im Innenstadtbereich verteilen – alle sind zufrieden

mehr

An zwei Terminen können Naturliebhaberinnen und Naturliebhaber unter fachkundiger Begleitung etwas Gutes für ihre Gesundheit tun

mehr

Der Verkehr wird umgeleitet, eine Baustellenampel sowie eine neue Zufahrt für den Baumarkt werden eingerichtet

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben