Musikschule stellt Noten für interkulturelle Ensembles zur freien Verfügung

Basis ist eine Kooperation mit der türkischen Partnerstadt Ataşehir

Bei dem Projekt verschmelzen orientalische und europäische Instrumente zu einem neuen Ganzen. Foto: Jörg Sommerfeld

In Monheims Austausch mit der türkischen Partnerstadt Ataşehir ist im wahrsten Sinne des Wortes Musik drin. So entstand unter anderem die Idee, für Schülerinnen und Schüler der Musikschulen gemeinsame Arrangements mit anatolischem Einfluss zu erstellen. Die Noten sind nun kostenlos herunterzuladen von der Homepage von Monheims Musikschule unter [extern]www.musikschule.monheim.de/makam. Die Auswahl ist groß: Insgesamt sind es 400 Seiten an Material.

„Wir konnten dabei von unserer langjährigen Erfahrung mit Ensembles für anatolische Folklore profitieren: Die Baglama beispielsweise gehört bereits seit den 90er-Jahren zum Fächerkanon“, erläutert Jörg Sommerfeld, Leiter der Monheimer Musikschule. In Ataşehir war das Angebot hingegen eher klassisch ausgerichtet. Erst durch die Zusammenarbeit entstand auch dort ein Folkloreensemble. Dafür hatte man lange Erfahrung mit einem Schülersymphonieorchester – beste Voraussetzungen für echte Interkulturalität. Stilistisch sind alle Arrangements dem Kulturraum der sogenannten Makam-Musik zuzuordnen. Sie greifen auch die aktuelle Entwicklung der Szene rund um Anatolien auf.

Die Bearbeitungen sollen die Musik möglichst vielen zugänglich machen. Der Schwierigkeitsgrad ist darauf abgestimmt, dass mit möglichst kurzer Probezeit einstudiert werden kann, um ein gemeinsames Konzerterlebnis zu ermöglichen – zum Beispiel bei einem Besuch in der Partnerstadt. 

Dass das Konzept funktioniert, hatte zum Beispiel ein gemeinsames Konzert mit Aktiven beider Musikschulen im Februar 2020 gezeigt.  (nj)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 18 vom 17. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Ab Montag, 20. September, wird eine Einbahnstraße eingerichtet / Verschönerung des Doll Ecks für Frühjahr 2022 geplant

mehr

Ulla-Hahn-Haus bietet Lesung und Schreibworkshop mit Literatur aus dem Nachbarland für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben