MonBerg-Gastronomie: Beschwerde war Rohrkrepierer

Landrat sollte Beschluss beanstanden / Fraktionen drangen nicht durch

Als „Rohrkrepierer“, so Bürgermeister Dr. Thomas Dünchheim, endete eine gemeinsame Beschwerde der Ratsfraktionen von SPD, Grünen und FDP zur Ansiedlung der Gastronomie auf dem MonBerg.

Die drei Fraktionen hatten Landrat Thomas Hendele aufgefordert, einen Beschluss des Haupt- und Finanzausschusses vom 19. März zu beanstanden. „Der Landrat hat nach gründlicher Prüfung festgestellt, dass die Stadt bei den Vereinbarungen mit der MonBerg-Gastronomie keinen Verfahrensfehler begangen hat. Damit hat sich auch diese Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde als haltlos erwiesen“, sagte Dünchheim.

Neue Nachrichten

Stadtwette mit der Firma Goldbeck läuft / Sind die Bürgerinnen und Bürger kreativ, profitieren die Kinder auf dem Monheimer Abenteuerspielplatz mit 3000 Euro davon

mehr

Das kostenlose Angebot des Ulla-Hahn-Hauses für Jugendliche beginnt am 18. Mai

mehr

Veranstaltung der Bibliothek am 20. Mai im Jubiläumsjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben