MEGA warnt vor Betrügern

Unbekannte geben sich als Mitarbeiter aus und fordern Geld für angebliche Abschläge

Aus aktuellem Anlass warnt die MEGA vor Betrügern. Laut Hinweisen aus der Bevölkerung gaben sich wiederholt Unbekannte als Mitarbeiter des kommunalen Energieversorgers aus und wollten für angebliche Rechnungen Geld.

Hintergrund ist wahrscheinlich die Tatsache, dass derzeit die Zählerstände zwecks Jahresabrechnung durch Aushilfskräfte der MEGA erfasst werden. Diese Ableser können sich jedoch durch einen Dienstausweis inkl. Lichtbild und Dienstnummer legitimieren. Die Mitarbeiter sind außerdem nicht befugt, Abschlagsbeiträge zu kassieren oder Verträge abzuschließen.

Wer unsicher ist, kann sich unter Telefon 02173 9520-222 an das Team im Kunden-Center der MEGA an der Rheinpromenade wenden. Das gilt natürlich auch für Fragen zur Ablesung. Hier gilt: Wenn niemand zu Hause ist, wird eine Ablesekarte hinterlassen. Die Kunden werden damit gebeten, die Zählerstände selbst abzulesen und der MEGA umgehend per Post, Telefon, Telefax oder Internet mitzuteilen. (nj)

Neue Nachrichten

as Angebot reicht von einer Lesung über einen Selbstverteidigungskurs bis zu Fairtrade-Rosen

mehr

Radiomoderatorinnen und -moderatoren des Sojus 7 freuen sich über Unterstützung von Spendenden und Prominenten

mehr

Freie Plätze unter anderem im Leseclub, im „Jungen Monheimer Schreiblabor“ und bei Weiterbildungen zur Lese- und Literaturpädagogik

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben