Lüpertz-Konzert, Halloween-Partys und Martinsmarkt am langen Wochenende

Städtischer Terminkalender listet Tipps für die ganze Familie auf

Herbert Reuter in Gestalt von Sankt Martin lädt die ganze Familie zum Martinsmarkt am 3. November ein. Foto: Michael Hotopp

Das kommende lange Wochenende wird besonders herbstlich. Während Künstler Markus Lüpertz in der Kulturraffinerie K714 Jazz spielt, lädt das Sojus 7 ein paar Meter weiter zur schaurigen Halloweenparty. Am Sonntag locken beim Martinsmarkt ein mittelalterliches Martinsdorf, ein unterhaltsames Bühnenprogramm und der begleitende Verkaufsoffene Sonntag in die Innenstadt.

Am Halloween-Abend, 31. Oktober, verwandeln irre Clowns, gefährliche Tiere und ein unberechenbarer Dompteur das Sojus 7 in eine Manege des Wahnsinns. Ab 20 Uhr wird an der Kapellenstraße 38 eine schaurige Halloween-Party gefeiert. Die Party wird vom Sojus 7 gemeinsam mit dem Verein Rhein Rock organisiert. Zum schaurigsten Tag des Jahres soll auch die passende Musik erklingen. An der Theke gibt es Fassbier, Bloody Marys und Blutorangen-Wodka und natürlich auch alkoholfreie Getränke. Besucherinnen und Besucher müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Der Eintritt kostet 5 Euro. Wer verkleidet kommt, zahlt nur 3 Euro.

Zeitgleich findet in der Kulturraffinerie K714 an der Rheinpromenade die Finissage der Ausstellung zu Markus Lüpertz‘ „Leda“ statt. Zum feierlichen Abschluss spielt der Künstler am Klavier mit der Band Triple Trip Touch (TTT). Die Band wurde 1983  von Frank Wollny und Ralf Winkler alias A.R. Penck gegründet. Für Penck, damals am Schlagzeug und Keyboard, kam in den 90er Jahren Markus Lüpertz. Gemeinsam wollen sie groovigen Free Jazz spielen.

Zwischen den Ständen des Monheimer Martinsmarkt warten am Sonntag, 3. November, Food-Trucks mit ausgefallenen Köstlichkeiten auf die Besucherinnen und Besucher. Daneben locken von 11 bis 18 Uhr ein mittelalterliches Martinsdorf, ein unterhaltsames Bühnenprogramm und der begleitende Verkaufsoffene Sonntag in die Innenstadt. Um 12.30 Uhr fordert Pfannenhof-Gastronom Bernhard Firneburg Besucherinnen und Besucher zum Kartoffelschälwettbewerb auf. Wer am Ende den schwersten Eimer hat, gewinnt einen Einkaufsgutschein für die Monheimer Lokalhelden. Davor und danach gibt es ein buntes musikalisches Programm. Der Pianist Thomas Nowak spielt als Boogie Man Blues und Boogie-Woogie, das Duo 2nd Hand spielt 80er, 90er und moderne Popsongs und die Band Musik for the Kitchen interpretiert mit ihrer Kitchen Radio Show altbekannte und überraschende Lieblingssongs. Im mittelalterlichen Martinsdorf an Heinestraße und Eierplatz organisiert der Monheimer Reitsportverein einen Steckenpferd-Parcours. Um 16.30 Uhr lädt die städtische Musikschule zum Martinssingen, auch Sankt Martin soll zur Mantelteilung vorbeikommen. Daneben gibt es viele mittelalterliche Aktionsstände. Den krönenden Abschluss bildet eine Schwertkampf-Darbietung mit Feuershoweinlagen. Zum Verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr hat sich der Einzelhandel neben den gewohnten Rabatten vielfältige Aktionen einfallen lassen. Auch viele Geschäfte entlang der Baustelle auf der Alten Schulstraße öffnen ihre Türen.

Am Abend, um 17 Uhr, zeigen die Monheimer Kulturwerke den Film „Pets 2“ im Herbstkino in der Aula am Berliner Ring. Als die Familie von Duke und Max größer wird, da Besitzerin Katie heiratet und Nachwuchs bekommt, steht die Welt der Haustiere auf dem Kopf. Max‘ Freundin Gidget muss sein Lieblingsspielzeug aus den Fängen einer Katzendame befreien. Im anschließenden Familienurlaub auf dem Bauernhof helfen sie Rooster bei einer wichtigen Rettungsmission. Währenddessen retten Chloe und Snowball zusammen mit Shih Tzu Daisy einen Tiger. Karten gibt es ab 5 Euro bei den Monheimer Kulturwerken.

Im Pfannenhof gibt es ab 17.30 Uhr ein Musical-Dinner. Gäste können dem Phantom der Oper nicht nur direkt ins Gesicht blicken, sondern auch die Träne im Auge von Elisabeth glitzern sehen und den kalten Atem des „Vampirs“ im Nacken spüren. Zuschauerinnen und Zuschauer befinden sich mitten im Geschehen. Das Team präsentiert unter anderem Highlights aus „König der Löwen“, „Phantom der Oper“, „Elisabeth“, „Cats“, „Starlight Express“, „My fair Lady“ und „Westside Story“ bis zu „ABBA“, „Amadeus“ und „Wikked“. Dazu wird ein 4-Gänge-Menü serviert. Tickets kosten 74 Euro.

Weitere Termine sind auf der städtischen Internetseite unter [extern]www.monheim.de/freizeit-tourismus/terminkalender zu finden. (bh)

Neue Nachrichten

Verkehr wird zwischen 15 und 19 Uhr für mehrere Ausbrüche gestoppt

mehr

Über 1.400 weitere Monheimerinnen und Monheimer sind seit diesem Wochenende geimpft

mehr

Testpflicht in der Gastronomie entfällt / Ohne Test dürfen sich Angehörige aus fünf Haushalten treffen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben