Kanalbau Berghausener Straße: Änderungen für Abbieger


Baustelle schreitet voran / Mitte Juni folgt der Ausbau des Knotenpunkts

Die Kanalbaustelle auf der Berghausener Straße ist inzwischen bis zur Baumberger Chaussee vorgerückt. Ab Donnerstag, 26. April, ändert sich dort die Verkehrsführung. Das Linksabbiegen von der Berghausener in die Benrather Straße ist dann nicht mehr möglich.

Gesperrt wird zudem die bisherige Rechtsabbiegespur in die Baumberger Chaussee. Dennoch können Rechtsabbieger weiter in die Baumberger Chaussee einfahren. Die südwestliche Fußgängerinsel wird abgesenkt und überfahrbar gemacht.



Überwege für Fußgänger verbleiben an der Benrather Straße und im östlichen Teil der Berghausener Straße. Der wegen der Bauarbeiten unterbrochene Fußweg, der von den Wohngebieten Nelly-Sachs-Straße und Schellberg über eine Treppe zur Berghausener Straße führt, wird zurzeit wiederhergestellt.

Der Kanalbau ist voraussichtlich Mitte Juni abgeschlossen. Dann beginnt sofort der Umbau der Kreuzung Berghausener Straße / Baumberger Chaussee / Benrather Straße. Sie wird so verändert, dass künftig eine abknickende Vorfahrt den Verkehr zwischen Baumberger Chaussee und Autobahn bevorzugt. Die Berghausener Straße aus Richtung Baumberg wird an die abknickende Vorfahrt angeschlossen.


Die Benrather Straße wird nach Westen (zur Geschwister-Scholl-Straße hin) verschwenkt, sodass deren Einmündung künftig außerhalb des Knotenpunkts liegt. Ein neue Ampelanlage wird den gesamten Verkehr steuern, automatisch abgestimmt auf das Fahrzeugaufkommen. Alle bisherigen Fahrmöglichkeiten im Kreuzungsbereich bleiben erhalten, nur das Linksabbiegen von der Berghausener in die Benrather Straße nicht.


Für den Kanalbau ist die Stadt verantwortlich, für den Umbau der Kreuzung der [extern]Landesbetrieb Straßenbau.

Neue Nachrichten

In den vergangenen Wochen wurden sieben Kreuzungen für Schülerinnen und Schüler sicherer gestaltet

mehr

Fußgänger und Radfahrer können Tour in kürzere Schleifen aufteilen

mehr

Schritt für Schritt entwickelt sich das Projekt, jetzt ist die Technik für die ortsspezifische Arbeit geliefert / Am 3. Oktober wird Eröffnung gefeiert

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben