Jugendtheaterfestival TheaTrend geht auf Tour

Eine der Stationen des Siegerstückes „Digital Bewegt/Digi Bee“ ist am 23. November in der Monheimer Sekundarschule

Das gemeinsame Jugendtheaterfestival TheaTrend der Städte Ratingen, Hilden, Langenfeld und Monheim am Rhein startet die Festivaltour des Preisträger-Beitrags „Digital Bewegt/Digi Bee“. Los geht es am Dienstag, 22. November, mit zwei Aufführungen im Ratinger Stadttheater Europaring. Tags darauf folgen zwei Aufführungen in der Sekundarschule Monheim am Rhein. Weitere Stationen am 24. November sind Vorstellungen in der Bettine-von-Arnim-Gesamtschule –Zweckverband Langenfeld-Hilden – und abends abschließend im Langenfelder Schauplatz.

Mehr als 300 Jugendliche werden am Ende der Tour das Siegerstück „Digital Bewegt/Digi Bee“ gesehen und mit den Schauspielern von cobratheater.cobra, den Lehrenden und ihren Freunden über die Inhalte des Stückes und ihre eigenen digitalen Nutzungsgewohnheiten diskutiert haben.

Eine Jugendjury von Schülerinnen und Schülern des Monheimer Otto-Hahn-Gymnasiums kürte das Stück zum Sieger des Wettbewerbs. Sie bewertete dabei unter anderem die schauspielerische Leistung, die Handlung und die Dramaturgie, die Kreativität und die Eignung für die jugendliche Zielgruppe. „Digital bewegt/Digi Bee“ brilliert durch Kreativität und Ideenreichtum. Die Spielfreude der Akteure schwappt regelrecht auf das Publikum über – zumal das Thema für Jugendliche hoch aktuell ist, die Zielgruppe erreicht und bei allem Spaß zum Nachdenken anregt“, lautet das Urteil der Jugendjury.

Zielsetzung des alle zwei Jahre stattfindenden Festivals ist es, ein junges Publikum für das Medium Theater zu begeistern und freie Ensembles zu fördern. Bewerben konnten sich in diesem Jahr bundesweit die kreativen Macher repräsentativer und zeitgenössischer Inszenierungen von freien, nicht subventionierten Klassenzimmerproduktionen. (nj)

Neue Nachrichten

Aalfischerei-Museum soll am 19. Mai eröffnet werden

mehr

Monheim am Rhein beteiligt sich wieder an bundesweiter Aktion / Alle können mitmachen / Anmeldung ab sofort möglich

mehr

Seit rund 15 Jahren findet in der ersten Ferienwoche die Werkwoche statt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben