Jetzt mitmachen! Die Ideenphase zum städtischen Haushalt läuft noch bis Sonntag

Für welche Ausgaben soll die Stadt 2023 Geld einplanen? Bis zum 9. Oktober können weitere Vorschläge im Mitmach-Portal abgegeben werden

Noch bis zum 9. Oktober können die Monheimerinnen und Monheimer im Mitmach-Portal eigene Ideen für den städtischen Haushalt 2023 ins Rennen schicken. Danach wird darüber abgestimmt, welche Ideen in den Rat eingebracht werden. Grafik: Stadt Monheim am Rhein

Noch bis Sonntag haben die Bürgerinnen und Bürger Zeit und Gelegenheit, frische Ideen für die zwölfte Online-Beteiligung zum Monheimer Haushalt einzubringen. Nach den bisher eingegangenen Vorschlägen beschäftigen aktuell vor allem die beiden Kategorien Verkehr und Mobilität sowie Umwelt und Nachhaltigkeit die Stadtgemeinschaft.

Monheim am Rhein geht es gut. Und viel, was sich andernorts oft nur vergeblich gewünscht wird, wurde hier in den Vorjahren längst umgesetzt. Doch ob nun zusätzliche Verkehrsberuhigungen durch die Installation von Tempo-Smileys, Gebührenermäßigungen auch bei Abo-Modellen der Monheimer Kulturwerke und der Kunstschule für Menschen mit Behinderung oder die Aufnahme der Gänseliesel in die künftige Gestaltung der Monheimer Kanaldeckel: Kreative Vorschläge aus den Reihen der Bürgerschaft bilden auch in diesem Jahr die vielfältigen Möglichkeiten zur aktiven Beteiligung darüber ab, wofür die Stadt 2023 Geld ausgeben und daher im Haushalt einplanen soll.

Verlosung: Gutscheine für die Monheimer Kulturwerke zu gewinnen

Die Teilnahme lohnt sich in diesem Jahr ganz besonders: Als kleine Aufmerksamkeit für die aktive Beteiligung der letzten Jahre werden unter allen Teilnehmenden – egal ob als Ideengebende oder bei aktiver Beteiligung in der Abstimmung – drei Gutscheine über je 50 Euro für Veranstaltungen und Angebote der Monheimer Kulturwerke verlost.

Neuerungen vereinfachen den Prozess

Drei neue Kriterien machen die Ideenabgabe in diesem Jahr noch übersichtlicher: Vorschläge der letzten zwei Jahre sowie nicht umsetzbare und doppelte Ideen werden nicht zum Abstimmungsprozess zugelassen. Alle gültigen Ideen werden, wie in den Jahren zuvor, mit einer Kostenschätzung ergänzt. Bis zum 9. Oktober können Ideen unter [intern]www.mitplanen.monheim.de eingebracht werden. Ab dem 24. Oktober startet dann die spannende zweite Phase: Dann können Bürgerinnen und Bürger selbst über die eingebrachten Ideen abstimmen. Dieses Jahr erstmalig mit einem Vier-Fragen-Check:

  • Passt die Idee zu Monheim am Rhein?
  • Ist die Idee im Interesse der Allgemeinheit, das heißt, profitieren möglichst viele Menschen von der Idee?
  • Erreicht die Idee einen Mindestbetrag von 5.000 Euro und ist damit haushaltsrelevant?
  • Würden Sie sich persönlich über die Umsetzung der Idee freuen?

Zehn Teilnehmende müssen mindestens drei der vier Fragen mit „Ja“ beantworten, dann hat sich sie Idee qualifiziert. Zu allen positiv bewerteten Bürgerschaftsideen verfassen die zuständigen Abteilungen der Verwaltung anschließend Stellungnahmen, die die Umsetzungsmöglichkeiten der Vorschläge einordnen und in die Ratssitzung zum Haushaltsbeschluss eingebracht werden. Die Entscheidung fällt schließlich am 14. Dezember 2022: Dann entscheidet der Rat, welche Ideen umgesetzt werden können.

Direkt zur Mitplanen-Plattform geht es unter [intern]www.mitplanen.monheim.de. Das städtische Mitmach-Portal ist unter [intern]www.mitmachen.monheim.de erreichbar. Teilnehmen können alle Monheimerinnen und Monheimer nach der Erstellung eines Accounts oder am besten direkt mit den Zugangsdaten des Monheim-Passes. Die Plattform ist in Leichter Sprache und kontrastreicher Darstellung verfügbar und lässt sich auch komfortabel von mobilen Geräten nutzen. (ts)

Neue Nachrichten

Mischa Kuballs „monheim_cube“ in Monheim Mitte ist eingeweiht und interagiert nun mit den Menschen

mehr

Beginn der Sitzung am 7. Dezember im Ratssaal ist um 16 Uhr

mehr

Ab Dezember beginnen Bauarbeiten für rund eine Million Euro

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben