Integrationspreis wird zum neunten Mal vergeben

Stadt zeichnet Engagement für Menschen mit Migrationsgeschichte aus / Vorschläge sind bis 30. September möglich

Alljährlich verleiht die Stadt Monheim am Rhein den mit 1000 Euro dotierten Integrationspreis. Übergeben wird er von Bürgermeister Daniel Zimmermann im Ratssaal. Zuvor befindet eine Jury über den oder die Gewinner des Jahres. Foto: Thomas Spekowius

Der städtische Integrationspreis wird in diesem Jahr zum neunten Mal verliehen. Die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung richtet sich an Privatpersonen sowie Vereine, Verbände, Institutionen, Initiativen und juristische Personen, die im Bereich der Integration von Menschen mit Migrationsgeschichte herausragendes Engagement bewiesen haben.

Über die Vergabe des Integrationspreises befindet eine Jury. Kriterien für die Bewertung der vorgeschlagenen Projekte und Maßnahmen sind beispielsweise ihre Pionierfunktion, ihr innovativer Ansatz, ihre Nachhaltigkeit sowie der Anteil an ehrenamtlichem Engagement.

Vorschläge für den Integrationspreis 2016 können bis zum 30. September beim Integrationsbüro im Rathaus eingereicht werden. Um die Einreichung zu unterstützen und die Vorschläge einheitlich zu gestalten, wurde ein Vorschlags- und Bewerbungsbogen eingeführt. Der Bogen enthält Hinweise zum Verfahren und zu den Kriterien der Richtlinien sowie Fragen zur Beschreibung des Engagements. Zudem werden der Nutzen der Maßnahme, des Projektes oder des Vorschlags konkreter abgefragt und deutlich gemacht.

Ansprechpartner ist im Integrationsbüro Hans-Peter Anstatt, Alte Schulstraße 32, Zimmer 123, Telefon (02173) 951-533, E-Mail integration@monheim.de.

Den Bewerbungsbogen und die vom Stadtrat beschlossenen Richtlinien finden Sie im Internetangebot unter www.monheim.de/integration. Beides ist auch beim Integrationsbüro in Papierform erhältlich. (ts)

Neue Nachrichten

Trotz zahlreicher Schutzvorkehrungen sind mehrere Beschäftigte der städtischen Betriebe an Covid-19 erkrankt / Stadt ergreift Sofortmaßnahmen und lässt in voller Breite testen

mehr

Insgesamt 38 Millionen Euro wurden bei Bremer Privatbank angelegt

mehr

Gemeinsame Aktion der Stadtbüchereien des Kreises zur „Nacht der Bibliotheken“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben