Haus Bürgel startet mit umfangreichem Programm ins neue Jahr

Erstmals geben das Römische Museum, die Biologische Station und die Kaltblutzucht Reuter ein gemeinsames Programm heraus.

Das ehemalige Römerkastell Haus Bürgel liegt inmitten des Naturschutzgebietes Urdenbacher Kämpe in Baumberg. Foto: Stephan Brendgen

Haus Bürgel ist ein Ort mit ganz besonderer Atmosphäre und Geschichte. Die einzigartige Kombination aus Römischem Erbe, Naturschutz und Naturerlebnis sowie Pferdezucht und Reiterhof spiegelt sich auch im diesjährigen Veranstaltungsprogramm wieder. Um die Besucherangebote noch attraktiver zu gestalten, haben die drei Partner ihre Veranstaltungen für das erste Halbjahr 2017 erstmals in einem gemeinsamen Programm zusammengefasst. Unter den insgesamt 25 Veranstaltungen finden sich spannende Vorträge, abwechslungsreiche Führungen, kreative Workshops und gemütliche Planwagenfahrten für Groß und Klein.

Die traditionelle Vortragsreihe des Römischen Museums bietet im ersten Halbjahr sechs Vorträge von spannenden Referenten aus verschiedenen wissenschaftlichen Richtungen. Los geht es am 11. Februar mit einer Veranstaltung zur Archäozoologie am Beispiel Haus Bürgel. In den Folgemonaten stehen spannende Vorträge über Haus Bürgel im Wandel der Zeit (18. März), zur Flussgeschichte und Bodenbildung in der Urdenbacher Kämpe (25. März), dem Bataveraufstand (29. April), den Ausgrabungsergebnissen rund um das Köln-Deutzer Kastell Divitia (19. Mai) und dem Leben im spätantiken Militär (10. Juni) auf dem Programm.

Wie gewohnt bietet die Biologische Station ein abwechslungsreiches Führungs- und Workshop-Programm rund um verschiedene Natur- und Landschaftsthemen. Los geht es hier am 18. Februar mit einer Einführung in die Obstbaumpflege. Familien können am 26. März auf Teichsafari gehen oder am 13. Mai die Bienen besuchen. Exkursionen zu den artenreichen Mähwiesen (5. Mai) und durch die Felder der Urdenbacher Kämpe (14. Juli) stehen ebenso auf dem Programm wie eine Führung durch den historischen Nutzgarten auf Haus Bürgel (27. Juni). Auch die AuenErlebnisBegleiter bieten in diesem Jahr wieder ein Vielzahl interessanter Themenführungen an jedem ersten Sonntag im Monat sowie auf Anfrage an.

Das beliebte Ferienprogramm auf Haus Bürgel hält auch in diesem Jahr abwechslungsreiche Veranstaltungen für die ganze Familie bereit. Mit dem Planwagen geht es an mehreren Tagen durch die Urdenbacher Kämpe, im Römischen Museum können Kinder die Schule im alten Rom oder die Kunst und Spiele der Römer kennenlernen. Die Biologische Station zeigt Kindern zwischen 10 und 13 Jahren wie Lagerfeuer gemacht wird und nimmt Kinder zwischen 6 und 10 Jahren mit auf einen Besuch bei den Bienen.

Am 21. Mai ist internationaler Museumstag. Das Römische Museum bekommt Besuch von der Römergruppe „Classis Augusta Germanica“ und schmeißt zu diesem Anlass den Römischen Backofen an. Es kann frisch gebackenes Brot mit leckerem Moretum probiert werden.

Das gesamte Programm mit allen Teilnahmeinformationen ist ab Mitte Januar auf Haus Bürgel und bei der Tourist-Information Monheim am Rhein (Rathausplatz 20) sowie ab sofort im Internet auf www.hausbuergel.de und www.bsdme.de erhältlich.

Neue Nachrichten

Die Ergebnisse zur Umgestaltung der Rheinpromenade sind veröffentlicht / Zahlreiche Anregungen aus Bürgerschaftsbeteiligung werden aufgegriffen

mehr

Kurse können ab sofort online gebucht werden

mehr

Welterbe-Anerkennung des Niedergermanischen Limes

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben