Hauptstadt für Kinder feiert 30 Jahre Kinderrechte mit Video

„Übereinkommen über die Rechte des Kindes“ wird in Monheim am Rhein gelebt

Zum 30-jährigen Bestehen der UN-Kinderrechtskonvention haben sich die Kinder der Hermann-Gmeiner-Schule zu einer großen 30 aufgestellt. Foto: Stefan Ouwenbroek

Kinder und Jugendliche sollten auf der ganzen Welt unbeschwert aufwachsen können. Um ihre Rechte zu schützen, hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen (United Nations / UN) am 20. November 1989 das internationale „Übereinkommen über die Rechte des Kindes“, angenommen. Zum 30-jährigen Bestehen der UN-Kinderrechtskonvention gratuliert die Hauptstadt für Kinder mit einem kleinen Video. Darin bilden die Kinder der Hermann-Gmeiner-Schule eine große 30.

In den vergangenen Tagen hat die Stadt Monheim am Rhein zehn zentrale Grundrechte in kleinen Beiträgen vorgestellt. Das Recht auf Gleichheit, Gesundheit, Bildung, Gewaltfreie Erziehung, Freie Meinungsäußerung, Freizeit und Spiel, Schutz vor Krieg und auf der Flucht, Schutz vor sexueller Gewalt, Elterliche Fürsorge und besondere Förderung bei Behinderung gehört in Monheim am Rhein zum Alltag. Die Hauptstadt für Kinder achtet und stärkt gemeinsam die Rechte aller in der Stadt lebenden Kinder und Jugendlichen und erweist mit diesem Einsatz gerade dem grundlegenden Recht aller Kinder auf Gleichbehandlung und Schutz vor Diskriminierung unabhängig von Religion, Herkunft und Geschlecht eine herausragende Beachtung. Gleichzeitig erinnern die Beiträge daran, dass die Rechte nicht nur für kleine Monheimerinnen und Monheimer sondern für alle Kinder und Jugendliche weltweit gelten sollten.

Das Video ist ab sofort auf den städtischen Videokanälen bei [extern]Vimeo und [extern]YouTube zu sehen. Im städtischen Facebook-Kanal sind alle Beiträge zum Thema mit dem Suchbegriffen „#30jahrekinderrechte“ und „#hauptstadtfürkinder“ zu finden. (bh)

Neue Nachrichten

Ab Dienstag, 16. August, gibt es drei spannende Filme aus ganz Europa

mehr

Das Angebot von Stadt und DLRG richtete sich gezielt an ältere Kinder

mehr

Stadtverwaltung bittet Autofahrerinnen und Autofahrer, an entsprechenden Stellen nicht zu parken

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben