Grabsteine: Wackeltest mit digitaler Technik


Ingenieurbüro kontrolliert vom 3. bis 5. April die Standfestigkeit

Mit digitaler Technik überprüft ein Ingenieurbüro vom 3. bis 5. April die Standsicherheit von Grabsteinen auf den städtischen Friedhöfen am Knipprather Wald und in Baumberg. Bei der vorgeschriebenen jährlichen Kontrolle wird ein festgelegter Prüfdruck auf die Grabstein ausgeübt.

Wackelnde Grabsteine werden mit einem Warnaufkleber versehen und notfalls umgelegt. Danach wird den Angehörigen per Post eine Frist mitgeteilt, in der der Stein durch Fachleute befestigt werden muss. Die Nutzungsberechtigten haften voll für Schäden, die durch das Umfallen von Grabsteinen entstehen können. Die Stadt hält das beauftragte Ingenieurbüro zur Sorgfalt an. Für etwaige Fußspuren auf Gräbern wird um Verständnis gebeten.

Neue Nachrichten

Ab Dienstag, 16. August, gibt es drei spannende Filme aus ganz Europa

mehr

Das Angebot von Stadt und DLRG richtete sich gezielt an ältere Kinder

mehr

Stadtverwaltung bittet Autofahrerinnen und Autofahrer, an entsprechenden Stellen nicht zu parken

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben