Gewalt gegen Frauen und Mädchen ächten

Zum Gedenktag am 25. November wird vor dem Rathaus Fahne gehisst

„Frei leben ohne Gewalt“ lautet das Motto des Internationalen Gedenktages „Nein zu Gewalt an Frauen“ am Mittwoch, 25. November. Mit diesem Gedenktag bringen Jahr für Jahr Frauen- und Menschenrechtsorganisationen die Situation von Frauen und Mädchen als Opfer von Gewalt ins öffentliche Bewusstsein.

Ob Menschenhandel, Sextourismus, Zwangsprostitution, Kinderpornographie, Nötigung oder Bedrohung; ob häusliche Gewalt, Missbrauch oder Vergewaltigung bis hin zu Mord im Namen der Ehre – Gewalt hat viele Gesichter. Mit dem Hissen einer Fahne vor dem Rathaus wollen Rat, Verwaltung und städtische Gleichstellungsbeauftragte ein weithin sichtbares Zeichen der Ächtung von Gewalt an Frauen und Kindern setzen und öffentlich auf diese Menschenrechtsverletzungen aufmerksam machen.

Neue Nachrichten

Auch die AWO und der ASB leisten ausgezeichnete Arbeit

mehr

Der zuständige Ausschuss tagt um 18 Uhr

mehr

Drei Jahre nach der Grundsteinlegung haben sich die Rettungskräfte im ersten Teil des Gebäudes gut eingelebt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben