Fundsachen werden versteigert

Die Aktion der Stadtverwaltung ist am 6. Oktober

Nicht weniger als 62 Fahrräder, Uhren, sonstiger Schmuck, gar eine Bohrmaschine und mehr – das alles wird von der Stadtverwaltung am Dienstag, 6. Oktober, ab 14 Uhr im Rathauscenter (früherer Tedi-Markt) versteigert. Die Räder können ab Freitag, 25. September, dort von außen besichtigt werden.

Bei den Fundgegenständen ist die gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen und die Finder und Finderinnen haben darauf verzichtet, Eigentum an diesen Gegenständen zu erwerben. Bei der Versteigerung gilt Maskenpflicht. Die Sicherheitsabstände sind einzuhalten. Bezahlt werden muss in bar. Mindestalter: 18 Jahre. Für die ersteigerten Fundsachen werden Quittungen ausgestellt. (nj)

Neue Nachrichten

Olaf Link präsentiert sie am 30. September im Ulla-Hahn-Haus

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 29 vom 21. September 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Monheimerinnen und Monheimer können jetzt wieder am städtischen Haushalt mitplanen / Neuer Ablauf in zwei Phasen / Los geht es mit dem Einbringen von Ideen / Danach wird diskutiert…

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben