Frühlingsfest mit Verkaufsoffenem Sonntag

Am 2. April macht die Stadt mit Modenschau, Biathlon-auf-Schalke-Tour und vielen sportlichen Aktionen Lust auf die neue Jahreszeit

Monheim am Rhein blüht auf! Stadtmarketing und Einzelhändlerschaft freuen sich schon jetzt auf den 2. April, wo in der Stadtmitte ein buntes Frühlingsfest mit zahlreichen Angeboten und Verkaufsoffenem Sonntag gefeiert wird. Foto: Thomas Spekowius

Mit einem großen Fest und einem Verkaufsoffenen Sonntag begrüßt Monheim am Rhein am Sonntag, 2. April, den Frühling. In der Stadtmitte organisieren Stadt, Treffpunkt Monheim und die Werbegemeinschaft Rathaus-Center verschiedene Aktionen und Angebote in den Motto-Bereichen Mode, Landpartie und Sport & Gesundheit.

Auf dem Rathausvorplatz dreht sich alles um Mode und Styling. Auf der Hauptbühne gibt es neben Musik, Sport und Tanz wieder eine große Modenschau. In diesem Jahr beteiligen sich noch zwei Boutiquen mehr, so dass Zuschauer eineinhalb Stunden lang die neuesten Trends von insgesamt acht Monheimer Geschäften erleben können. „Und im Anschluss an die Modenschau können die vorgeführten Kleidungsstücke natürlich direkt in den geöffneten Geschäften erworben werden“, erläutert Citymanagerin Petra Mackenbrock. Can Sinar moderiert das farbenfrohe Spektakel, an seiner Seite steht ein Gebärdendolmetscher. Weitere Inspiration gibt es an drei Styling-Ständen, die aktuelle Frühlingstrends in Sachen Kleidung, Frisuren und Schmuck präsentieren. Lediglich die im Programm-Flyer noch angekündigte Kostümschau am Nachmittag fällt aus organisatorischen Gründen leider aus.

Auf der Alte Schulstraße stehen unter dem Motto „Landpartie“ der Bereich Haus, Garten und besondere Delikatessen im Vordergrund. Hier finden sich unter anderem frühlingshafte Blumen, Deko-Ideen, Gartenmöbel- und -kunst. Gartenfreunde können nicht Kräuter und Bonsaibäumchen, sondern auch hochwertige Utensilien für Balkon, Terrasse und Garten erwerben. Verschiedene Manufakturen bieten Dips, Chutneys, verschiedene Gewürze und Öle an und ein kleiner Biergarten lädt mit Flammkuchen, Flammlachs und Sylter Eis zum Verweilen ein. „Der Organisator der Landpartie, Reno Müller und sein Team, sind bekannt dafür, neben außergewöhnlichen Ständen vor allem auch ein besonders einladendes Ambiente zu schaffen. Wir sind sehr stolz darauf, ihn für Monheim gewonnen zu haben. Mit fünfzig erlesenen Ausstellern war die Alte Schulstraße noch nie so belegt“, freut sich Mackenbrock.

Lust auf die Teilnahme an der Biathlon-Stadtmeisterschaft?

Sportlich und gesund geht es vor allem auf der Krischerstraße zu. Hier präsentieren sich verschiedene Monheimer Sportvereine und andere lokale Gruppen. Die Freiwillige Feuerwehr hilft bei der Fitness- und Leistungssteigerung, am Stand des Ulla-Hahn-Hauses gibt es unter dem Motto „Das blaue Band der Fantasie“ Impro-Sport mit Gedichten, Texten und Theater. Im Rahmen der Biathlon-auf-Schalke-Tour wird Neugierigen mit authentischen Gewehren der hautnahe Einblick in den Sport ermöglicht. Vereine, Unternehmen, Familien und private Gruppen können in diesem Jahr als vierköpfige Teams von 12 bis 14 Uhr an der Biathlonstaffel-Stadtmeisterschaft teilnehmen. Wer mehr will, tritt zum Cardio-Biathlon-Duell an, bei dem ein 400 Meter langer Skilanglauf auf dem Thoraxtrainer bewältigt wird, bevor auf die Scheibe geschossen wird.

Auf dem Centerbogen steht derweil das Fahrrad mit dem Radverkehrskonzept und der Aktion Stadtradeln im Fokus. Der ADFC  veranstaltet von 11 bis 16 Uhr einen Gebrauchtfahrradmarkt. In dieser Zeit können mitgebrachte oder auch neu erworbene Fahrräder vor Ort durch den ADFC codiert werden. Für Unterhaltung sorgt der Circus Monte Sandino der Peter-Ustinov-Gesamtschule. Auf der Heinestraße und dem Eierplatz gibt es ein Kinderprogramm, unter anderem mit Kistenklettern, Kinderschminken und Horse-Riding. Zudem macht hier die Monheimer Biermanufactur Station. Die Gesamtveranstaltung und auch das Bühnenprogramm beginnen bereits ab 11 Uhr am Vormittag. Von 13 bis 18 Uhr öffnen, begleitend zum bunten Frühlingsmarkt-Treiben, im Monheimer Stadtzentrum auch die Geschäfte. (bh)

Hier gibt es den kompletten [intern]Stadtfest-Flyer.
Für die Gesamtveranstaltung werden am Sonntag von 7 bis 22 Uhr mehrere Straßen ganz oder teilweise gesperrt werden. Der Rathausplatz und die Krischerstraße werden zwischen dem Busbahnhof und der Lindenstraße komplett gesperrt. Gleiches gilt für die Alte Schulstraße bis zum Schelmenturm. Die Krummstraße kann zwischen den Straßen Im Blumelshof und Neustraße nicht befahren werden. Halbseitige Sperrungen gelten für den Gartzenweg und die Mittelstraße ab dem Frohnkamp, für die Poststraße ab der Kirchstraße und die Krummstraße in Höhe der Frohn- und Kirchstraße. Damit Anlieger ihre Grundstücke dennoch jederzeit erreichen können, werden sonst bestehende Einbahnstraßenregelungen gegebenenfalls aufgehoben. Dem Durchgangsverkehr wird empfohlen, auf die Opladener Straße und die Baumberger Chaussee auszuweichen oder auf den Berliner Ring sowie die Bleer Straße und Kapellenstraße.
Im gesamten Veranstaltungsgelände gilt Parkverbot. Einfacher ist ohnehin die An- und Abreise mit dem Bus. Der Busbahnhof wird ganz normal von allen Linien angefahren.

Neue Nachrichten

In den vergangenen Wochen wurden sieben Kreuzungen für Schülerinnen und Schüler sicherer gestaltet

mehr

Fußgänger und Radfahrer können Tour in kürzere Schleifen aufteilen

mehr

Schritt für Schritt entwickelt sich das Projekt, jetzt ist die Technik für die ortsspezifische Arbeit geliefert / Am 3. Oktober wird Eröffnung gefeiert

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben