Friedhelm Schmidt führte lange die CDU-Fraktion

Kommunalpolitiker und Förderer des Kinderkarnevals starb an Silvester

Der frühere Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Friedhelm Schmidt, ist an Silvester wenige Wochen vor seinem 67. Geburtstag verstorben. Schmidt führte die Fraktion von 1984 bis 1999, zuvor war er bereits von 1976 bis 1979 Ratsmitglied. Für sein bürgerschaftliches Engagement erhielt Schmidt 2001 das Bundesverdienstkreuz.

Bei der Aufstellung der Kandidaten für die Kommunalwahl 1999 erhielt Schmidt in der entscheidenden Versammlung seiner Partei nur 35 von 70 abgegebenen Stimmen – eine zuwenig. Schmidt zog sich verärgert aus der Kommunalpolitik zurück und trat im Jahr darauf aus der CDU aus.

Der gebürtige Düsseldorfer war bis zu seiner Pensionierung 2001 Lehrer an Monheimer Hauptschulen; bis zu deren Auflösung 1991 an der katholischen Franz-Böhm-Schule, dann an der Anton-Schwarz-Schule. Die Benennung dieser Schule nach dem Monheimer Pharma-Unternehmer ging auf Schmidts Initiative zurück.

Schmidt engagierte sich viele Jahre für den Kinderkarneval, wofür ihn die Gromoka 2003 mit dem „Goldenen Schelm“ auszeichnete.

Neue Nachrichten

Die VHS bietet am Samstag, 2. Oktober, einen Workshop für alle, die zu mehr innerer Ruhe im Alltag finden möchten

mehr

Verkehr wird zwischen 13 und 17 Uhr für mehrere Ausbrüche gestoppt

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 18 vom 17. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben