Feuerwehr rettet schwer verletzten Arbeiter nach Sturz aus Baugrube

43-Jähriger wird mit Kran geborgen und mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht

Der Verletzte wurde zunächst in der Baugrube versorgt und dann mit einem Kran geborgen. Foto: Feuerwehr Monheim am Rhein

Auf einer Baustelle in der Franz-Böhm-Straße ist am Dienstagnachmittag, 23. August, ein 43-jähriger Arbeiter in eine Baugrube gefallen. Die Feuerwehr der Stadt Monheim am Rhein konnte den schwer verletzten Mann retten.

Der Mann war aus größerer Höhe in die Grube gefallen und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Die Feuerwehr und der Notarzt versorgten den Verletzten in der Baugrube, bis er mit einer Schleifkorbtrage und einem Kran geborgen werden konnte. Nach weiterer Versorgung im Rettungswagen wurde der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber in ein Kölner Krankenhaus gebracht. Der Hubschrauber landete dafür auf einer Freifläche neben dem Spielplatz im Landschaftspark Rheinbogen an der Kapellenstraße. (bh)

Neue Nachrichten

Der kostenlose Online-Vortrag der Volkshochschule findet am 12. März statt

mehr

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben