„Erzählcafé unterwegs“: Liebe über Grenzen hinweg

Nächste Aktion von Ulla-Hahn-Haus, Caritasverband und SKFM ist am 6. November

Im Juli tauschten sich Besucherinnen und Besucher im Sojus 7 über das Thema „Musik“ mit Moderatorin Annette Hager (l.) aus. Weitere Termine für das „Erzählcafé unterwegs“ sind 2020 erneut an wechselnden Veranstaltungsorten in Monheim und Baumberg geplant. Foto: Heiko Richartz

 Im „Erzählcafé unterwegs“ treffen sich Menschen jeden Alters mit unterschiedlichen kulturellen und religiösen Hintergründen. Gemeinsam laden das städtische Ulla-Hahn-Haus, der Caritasverband für den Kreis Mettmann und der SKFM Monheim jeweils zum Austausch zu einem bestimmten Thema ein und bringen dabei Menschen miteinander ins Gespräch. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 6. November, von 19 bis 21 Uhr im Caritas-Treffpunkt am Berliner Platz 12. Thema an diesem Abend: Liebe.

„Geschichten von Menschen, die für die Liebe Grenzen, Hindernisse, Entfernungen oder Sprachbarrieren überwunden haben, stehen im Mittelpunkt“, kündigen Julia Gerhard vom Ulla-Hahn-Haus, Heiko Richartz von der Caritas und Johannes Anderski vom SKFM an.

„Wir freuen uns, dass an diesem Abend Menschen über ihre Liebe sprechen werden und wir Einblicke erhalten in Lebensgeschichten, bei denen zum Beispiel Paare verschiedener Nationalitäten zueinander gefunden haben oder sich die Liebe über große Entfernungen halten konnte. Auch unterschiedliche Religionen, Sprachen oder Dialekte können eine Rolle spielen“, erläutern die Veranstalter. Spontane Beiträge und persönliche Geschichten sind bei diesem Format erwünscht. WDR-Moderatorin Annette Hager führt durch das Gespräch.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei. Unterstützt wird das Projekt von der städtischen Miniprojektbörse „Aktiv inklusiv!“ (nj)

Neue Nachrichten

Gelebte Grundrechte in der Hauptstadt für Kinder – Heute: Schutz vor sexualisierter Gewalt

mehr

Anmeldungen für das Treffen in der Osman-Gazi-Moschee werden bis zum 25. November angenommen

mehr

Film- und Fernsehschaffende wählten Siegertitel aus mehr als 60 eingereichten Kurzfilmen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben