Einwohnerzahl soll bis 2030 auf knapp 45.000 steigen

Modellrechnung von IT.NRW / Starker Zuwachs bei den Alten und sehr Alten

Einen Anstieg der Einwohnerzahl im Stadtgebiet von zurzeit rund 43.300 auf 44.900 im Jahr 2030 erwartet der Landesbetrieb Information und Technik (IT.NRW). Das geht aus einer jetzt veröffentlichten Modellrechnung hervor.

Monheim zählt zu den 71 der 373 kreisangehörigen Städte, die ein Bevölkerungswachstum erwarten können. Bei den allermeisten gehen die Zahlen zurück; im Landesdurchschnitt um 3,7 Prozent, im Kreis Mettmann um 5,9. Die für Monheim errechnete Zunahme beträgt rund vier Prozent.

Der Anstieg beschränkt sich allerdings auf zwei Alterskohorten. Für die Gruppe 65 bis 80 Jahre werden 10,5 Prozent Zuwachs prognostiziert, für die Gruppe ab 80 Jahren 229,3 Prozent – das ist landesweit einer der Spitzenwerte. Die jüngeren Altersgruppen sind durchweg rückläufig.

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr

Monheimerinnen und Monheimer meldeten unter anderem wilden Müll und Straßenschäden / Erstmals mehr als 1000 Nutzende

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben