Drei Autorinnen lesen im Ulla-Hahn-Haus

Sibylle Luithlen, Amelie Soyka und Barbara Zoschke vom Literatur-Atelier Köln stellen Texte vor

Sibylle Luithlen (v.l.n.r.), Barbara Zoschke und Amelie Soyka vom Literatur-Atelier Köln lesen im Ulla-Hahn-Haus. Fotos: Bernadette Jansen, Bettina Fürst-Fastre, Axel Hartmann

Zu einem gemütlichen, literarischen Abend lädt das Ulla-Hahn-Haus am Samstag, 8. Februar, von 19 bis 21 Uhr. Vom Literatur-Atelier Köln präsentieren die Autorinnen Sibylle Luithlen, Amelie Soyka und Barbara Zoschke ihre Texte unter dem Motto „Zwischen Heimat und Fremdsein: Aspekte biografischen Schreibens“. Moderiert wird der Abend an der Neustraße 2-4 von Dr. Hermann Ühlein.

Das Literatur-Atelier feiert sein 30-jähriges Bestehen mit der Anthologie „Über die Verhältnisse“. In 44 Beiträgen, darunter Erzählungen, Lyrik, Kurzprosa und Essays, lassen die Autorinnen und Autoren sich auf die Logik der Verhältnisse ein, auf Personenschäden, den Weltenwechsel und unerhörte Begebenheiten. Sie wandern durch den Text und sprechen aus der Ferne. Luithlen, Soyka und Zoschke setzen sich in ihren Texten auf unterschiedliche Weise mit aktuellen Fragen zu Heimat, Zugehörigkeit und Fremdsein auseinander. Im Anschluss wird diskutiert, inwiefern das Erlebte und die eigene Biografie beim Schreiben, lesen oder hören von solchen Geschichten eine Rolle spielen.

Die Teilnahme kostet 5 Euro. Anmeldungen für das Angebot (K-20S-U562) nimmt das Ulla-Hahn-Haus über die städtische Internetseite [extern]www.monheim.de/ulla-hahn-haus, per E-Mail an [E-Mail]ullahahnhausdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de, telefonisch unter 02173 951-4140 oder persönlich in der gemeinsamen Geschäftsstelle mit der Kunstschule entgegen. (bh)

Neue Nachrichten

Der kostenlose Online-Vortrag der Volkshochschule findet am 12. März statt

mehr

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben