Diskussion über Eliten, Songs über Säugetiere und Erinnerungen an Konzerte bei Radio Rakete

Viele Wort-Beiträge aus dem Mitmach-Sender des Sojus 7 gibt es jetzt in einer Mediathek

Welche Bands standen im Sojus 7 auf der Bühne, wie viele Säugetiere gibt es und brauchen wir Eliten? Das Programm des Mitmach-Senders „Radio Rakete“ des Sojus 7 liefert auch in den kommenden Tagen wieder Antworten auf sehr unterschiedliche Fragen. Am 5. Mai diskutieren Achim Tang, Johannes Lill und Dr. Alexander Berner über Chancengleichheit, am 6. Mai präsentiert Herr Sander Songs über Säugetiere und am 9. Mai blicken DJ CJ, Adison Oars und Onno Calzone auf 30 Jahre Live-Musik im Sojus 7 zurück. Eine große Auswahl der gesendeten Wort-Formate gibt es ab sofort in einer Mediathek.

In der Reihe „Raketengespräche“ begegnen sich an jedem ersten Mittwoch im Monat Achim Tang, Artist in Residence der Monheim Triennale, Johannes Lill von der städtischen Volkshochschule und der Stadthistoriker Dr. Alexander Berner. Das Trio bespricht aktuelle und überzeitlich relevante Themen, nimmt abwechselnd die Rolle des Moderators ein und lädt thematisch passende Gäste ein. Am Mittwoch, 5. Mai, geht es ab 20 Uhr um den Begriff „Eliten“. Wie weit ist die Chancengleichheit in der Gesellschaft? Brauchen wir Eliten? Was ist „elitär“ und wie verträgt sich die verbreitete Superstar-Kultur mit dem Anspruch vom sozialen Aufstieg für alle, der auch in politischen Programmen versprochen wird? Tang, Lill und Berner suchen gemeinsam nach Antworten. Alle Zuhörerinnen und Zuhörer können sich wie immer über die Chatbox beteiligen.

Am Donnerstag, 6. Mai, öffnet Herr Sander ab 20 Uhr bereits zum 25. Mal seinen Plattenschrank. Der Moderator und DJ mit der Vorliebe für überraschende Themen hat seine Sendereihe im April 2020 mit einer klangvollen Reise um die Welt begonnen und danach unter anderem Songs über Essen, Wetter, Familie, Meer, Fernsehen, Kunst und seine Lieblingsstadt London präsentiert. Am Donnerstag sind „Songs über Säugetiere“ dran. „Kürzlich habe ich erfahren, dass es mindestens 6399 verschiedene Arten von Säugetieren geben soll. Da war klar, dass auch schon über sie gesungen worden ist“, erklärt Sander. Seine Sendung macht er alle zwei Wochen – immer nach dem Motto „Ein Mann, ein Mikro, eine Radiosendung. Stay tuned, man!“

Eine neue Formation gibt es am Sonntag, 9. Mai, um 20 Uhr bei „Respect the Rock“. Sänger Magnus Hellvikson alias DJ CJ, Bandkollege Adison Oars und Rock’n’Roll-Gitarrist Onno Calzone blicken gemeinsam auf 30 Jahre Live-Musik im Sojus 7 zurück. Das Trio ist bereits aus anderen Formaten bekannt: DJ CJ gestaltet seit einem Jahr Rocksendungen, Adison Oars gehört zum Team der Sendung „Musik aus der Sofaritze“ und Onno Calzone ist unter anderem DJ der „Schrillen Rille“, einer Tanzveranstaltung im Sojus 7. In „Respect the Rock: Monheim, Rock-City“ laden sie mit Anekdoten aus dem Publikum, dem Backstage-Bereich und dem Bandbus zum Rückblick ein: Welche Bands haben im Sojus 7 gespielt? Was wurde aus ihnen – steile Karriere oder steiler Abgang? DJ CJ, Adison Oars und Onno Calzone versprechen Spannung und Unterhaltung.

Radio-Rakete-Mediathek mit vielen Wort-Formaten

Zahlreiche Wort-Formate können ab sofort in einer Mediathek auf der Internetseite des Sojus 7 nachträglich angehört werden: „Die Mediathek war ein logischer nächster Schritt, da die Nachfrage entsprechend hoch war“, erklärt Christian Kaindl, Leiter des Sojus 7. „In Zusammenarbeit mit vielen Ehrenamtlichen sind im vergangenen Jahr mit viel Herzblut Diskussionsformate, Podcasts, ein Hörspiel und eine Sendung zur ausgefallenen MonArt entstanden, die von nun an auf unserer Internetseite zum Abruf bereitstehen.“

Für die Umstände der Entstehung von Radio Rakete im März 2020 stehe in besonderer Weise die Sendung „Mut am Mittwoch“. Das Diskussion- und Hintergrundformat ist ebenfalls am Anfang der Corona-Pandemie entstanden. In den 16 Folgen in der Mediathek geht es unter anderem um die Pandemie, aber auch um Rassismus im Alltag, gesellschaftliches Engagement und die Flüchtlingskrise. Dabei versucht das Team um Janina Banaszkiewicz und Achim Tang, die Welt besser zu verstehen, herausfinden, wie man sich engagieren kann und sie so bunter, schöner und lebenswerter machen. Ebenfalls zur Verfügung steht das experimentelle Impro-Hörspiel „Corina“, das unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie produziert und in liebevoller Kleinarbeit zu einem großen Ganzen geformt wurde. In dem Kunstprojekt von Annika Weisenburger haben Emotionen zur Pandemie – von Verwunderung über Verunsicherung bis hin zu Frust und Angst – ein Ventil gefunden. Darüber hinaus gibt es „19:09 – Der Podcast“, in dem sich die Freunde Tommi und Jonas über persönliche und gesellschaftliche Themen austauschen. Themen sind so unter anderem der bisherige gemeinsame Lebensweg, Gedanken im Rahmen der internationalen Woche gegen Rassismus, eine „Impfpflicht” und die sich verbreitende Angst, nicht produktiv genug zu sein.

Informationen über das komplette Radioprogramm und die Möglichkeiten, sich selbst einzubringen, gibt es im Internet unter [extern]www.sojus.de/radio und in der Android-App „Radio Rakete“. Der Sender kann dort und auch mit allen Endgeräten über die App von [extern]www.radio.de empfangen werden. (bh)

Mittwoch, 5. Mai, 20 Uhr, „Raketengespräche: Brauchen wir Eliten?“
Donnerstag, 6. Mai, 20 Uhr, „Herr Sander öffnet seinen Plattenschrank: Eine Muh, eine Mäh, eine Tätärätätä – Songs über Säugetiere“
Sonntag, 9. Mai, 20 Uhr, „Respect the Rock: Monheim, Rock-City“

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Das Angebot der Volkshochschule findet am 25. Juni statt

mehr

Am 17. Juni 1953 legten Arbeiter die Arbeit nieder

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben