Die beiden Ex-Prinzen Heinz IV. und Lars I. kommentieren den Rosenmontagszug

Besonders jeck! – Die Stadt bietet am 27. Februar gleich doppeltes Programm

Monheim am Rhein ist in vielen Punkten etwas ganz Besonderes. 1500 Stoffbeutel mit dem Bekenntnis „Besonders jeck“ wird die Stadt beim kommenden Rosenmontagszug verteilen – unter anderem auch bestens geeignet zum Kamelle-Sammeln. Dausendfünfhundertmol Monnem Helau! Grafik: Counterpart Group / Stadt Monheim am Rhein

„Mir warte op d’r Zoch“ – heißt es am Rosenmontag, 27. Februar, wieder am Rathausvorplatz. Zum zweiten Mal wird die Stadt dann in der stets besonders bunt bevölkerten Kurve von der Krischerstraße in die Alte Schulstraße für ein jeckes Begleitprogramm sorgen.

Ab 13.11 Uhr spielt hier die holländische Juppskapelle. Mit Gromoka-Sitzungspräsident Heinz Blank moderiert zugleich der Monheimer Prinz der Session 2012/2013 von einem leicht erhöht gebauten, karnevalistischen Thron aus das Geschehen. Unter ihm wird heimischer Gerstensaft aus der Monheimer Biermanufactur fließen, in der die Braukessel für die tollen Tage bereits auf Hochtouren laufen. Sobald der um 14.11 Uhr startende närrische Lindwurm der Großen Monheimer Karnevalsgesellschaft dann das Stadtzentrum erreicht, wird der städtische Zugmoderator alle Wagenbesatzungen und Fußgruppen vorstellen und gemeinsam mit tausenden kostümierten Gästen in der Rathauskurve begrüßen.

Und Ex-Prinz Heinz IV. kommt nicht allein! Mit Gromoka-Pressesprecher Lars van der Bijl wird auch der Monnemer Prinz der Session 2014/2015 einen weiteren städtischen Karnevalsthron besteigen und zum Mikrophon greifen. Denn Ex-Prinz Lars I. wird auf der Krischerstraße, in Höhe expert Hoffmann, das bunte Treiben moderieren. Hier sorgt mit Mike Töns zudem der Betreiber der Kräusenstube Rheinkult für passende Getränke und Musik.

Zwischen beiden städtischen Stationen wird Citymanagerin Petra Mackenbrock mit einem Stelzenläufer pendeln, bunte Karnevalstaschen mit dem städtischen Bekenntnis „Monheim am Rhein – Besonders jeck“ verteilen sowie mit Handzetteln für die karnevalistischen Party-Locations im Stadtzentrum, das bevorstehende Frühlingsfest am 2. April und die neuen Themenführungen mit den MonGuides durch die Stadt werben. Alles spricht also für einen besonders bunten Tag in Monheims Mitte. Alle Jecken von nah und fern sind ganz herzlich zum Mitfeiern willkommen! (ts)

Neue Nachrichten

Stadt ehrt die Ehrenbürgermeisterin anlässlich ihres 90. Geburtstags mit einer zentralen Adresse in Monheims neuer Mitte

mehr

Ab Sommer sollen an der Turmstraße 20 süße Kreationen und beliebte Klassiker serviert werden

mehr

Sitzung der Gremien für Jugendhilfe sowie Schule und Sport

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben