Der Rheinpark füllt sich weiter

Projektentwickler Kadans Real Estate baut derzeit zwei weitere Bürokomplexe und ein Parkdeck

Das Rheinpark Carree II besticht vor allem durch seine außergewöhnliche Architektur. Grafik: Kadans

Das Gewerbegebiet Rheinpark gleicht derzeit ohne Übertreibung einer Großbaustelle. Zur Freude und natürlich auch aufgrund geschickter Ansiedlungspolitik der städtischen Wirtschaftsförderung mit Bürgermeister Daniel Zimmermann an der Spitze füllt sich das Areal weiter.

Projektentwickler Kadans Real Estate verwirklicht die nächsten Projekte. Die Firma mit Sitz in Aachen ist eine Tochter der niederländischen Kadans Vastoed B.V. Die Kadans-Gruppe plant, entwickelt, realisiert und finanziert qualifizierte gewerbliche Immobilien in Deutschland und den Niederlanden. Zum Portfolio gehören Handels-, Produktions-, Logistikimmobilien sowie Bürogebäude, Gesundheitszentren, Forschungszentren und Hotelimmobilien.

Mit direktem Blick auf den Fluss zwischen BASF und dem Rheinpark Carree I entsteht Komplex II mit einer Bruttogeschossfläche von 5200 Quadratmetern. Außerdem ist eine großzügige Dachterrasse geplant. Architektonische Besonderheiten des Gebäudes sind die beiden oberen der 6 Etagen. Sie ragen als Staffelgeschoss in Periskopform über den darunter liegenden Baukörper hinaus. Hauptmieter wird die Firma OXEA Chemicals sein. Das Chemieunternehmen zieht mit rund 150 Verwaltungsmitarbeitern von Oberhausen nach Monheim.

Direkt hinter dem Rheinpark Carree II entsteht zudem das MonBerg Office mit ebenfalls 6 Etagen und abgestuften Dachterrassen. Im 1. und 2. Obergeschoss des Office–Centers ist die Fläche raumweise zu vermieten, aber auch Flächen zu ca. 200 Quadratmetern, zu ca. 400 Quadratmetern und zu 800 Quadratmetern. Hier beträgt die Bruttogeschossfläche etwa 5200 Quadratmeter. Die gute Lage Monheims sowie die  unternehmensfreundliche Ansiedlungspolitik sorgen dafür, dass auch dieses Gebäude bereits zu einem Großteil vermietet ist. Auch hier stehen für den Officebereich ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Dahinter, quasi direkt am Fuße des MonBergs, wird zudem ein Parkdeck mit 350 Stellplätzen gebaut. Ein großer Teil wird zu den normalen Bürozeiten von den Mietern der Rheinpark Carrees I und II sowie des MonBerg Office genutzt. Freie Parkflächen stehen gegen eine geringe Gebühr der Öffentlichkeit zur Verfügung. Sie können beispielsweise von Studenten der Fachhochschule oder Besuchern der MonBerg-Gastronomie genutzt werden.

„Auch die Architektur wird den Rheinpark noch einmal deutlich aufwerten. Die gute Zusammenarbeit mit Projektentwickler Kadans wird mit diesen drei Bauprojekten fortgesetzt“, betont Bürgermeister Daniel Zimmermann.

Der Baustart ist bereits erfolgt, und alle Gebäude sind Ende des Jahres fertiggestellt, sodass die Firmen Anfang 2017 einziehen werden. Damit ist das Gewerbegebiet Rheinpark zu einem Großteil gefüllt. 60.000 Quadratmeter stehen dort noch zur Vermarktung zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es unter [extern]www.monheim.de/wirtschaft/. (nj)

Neue Nachrichten

Die Aktion mit dem Sozialen Dienst der Stadt Monheim am Rhein findet am 28. August statt

mehr

Im Landschaftspark Rheinbogen muss das Wasser abgestellt werden

mehr

Die Bahnen der Stadt Monheim suchen für die Tage vom 3. bis 6. September Models aller Altersklassen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben