Bürgermeister empfängt Schüler aus Istanbul in Monheim am Rhein

Zur Begrüßung wehen türkische, deutsche und europäische Flaggen vor dem Rathaus

Im Monheimer Ratssaal empfängt Bürgermeister Daniel Zimmermann (2.v.r.) die türkischen Schüler und die betreuenden Lehrkräfte. Foto: Birte Hauke

Sanft und ruhig wiegen sich die Flaggen der Türkei, Deutschlands und Europas vor dem Rathaus im Wind. Sie begrüßen 16 Schüler des Anatolischen Gymnasiums Cagaloglu in Istanbul (CAL / Cagaloglu Anadolu Lisesi), die seit dem 2. März bis zum 8. März in Monheim am Rhein zu Gast ist. Am Freitag, 3. März, hieß Bürgermeister Daniel Zimmermann den Besuch des Otto-Hahn-Gymnasiums im Monheimer Rathaus willkommen. „Schön, dass ihr da seid“, begrüßte Zimmermann die Gäste. „Ich hoffe, Ihr könnt hier viele Freundschaften schließen, egal, was unsere Regierungen machen oder vorhaben. Genießt eure Zeit.“

Die Schüler wohnen derzeit bei Monheimer Gastfamilien. Nach einem ersten gemeinsamen Abend am Donnerstag in der Altstadt stand nun der Empfang im Ratssaal auf dem Programm. Daniel Zimmermann führte sowohl die jungen Gäste, als auch die betreuenden Lehrer vom CAL und vom OHG mit einer kleinen Präsentation auf Deutsch in die Monheimer Stadtgeschichte ein. Im Anschluss beantwortete er einige Detailfragen der Schüler. „Es ist wirklich beeindruckend, wie gut ihr alle Deutsch sprecht“, lobte der Bürgermeister.

Am CAL wird das Fach Deutsch von rund 20 türkischen und deutschen Lehrkräften unterrichtet. Am Ende winken hier die Deutschen Sprachdiplome der Kultusministerkonferenz (DSD) in den Stufen I und II. Es sind die höchsten Diplome, die im Bereich Deutsch als Fremdsprache (DaF) überhaupt erteilt werden können. Das Stufe-II-Diplom befähigt seine Absolventen zusammen mit einer türkischen Hochschulberechtigung nach dem Schulabschluss auch, direkt ein Fach-Studium an einer deutschen Universität aufzunehmen, ohne hierfür eine weitere Sprachprüfung ablegen zu müssen.

Die Kontakte zwischen dem Monheimer Otto-Hahn-Gymnasium und dem Cagaloglu Anadolu Lisesi in Istanbul bestehen bereits seit 2010. Seit 2015 gibt es auch eine Städtepartnerschaft mit dem Istanbuler Stadtteil Atasehir. (bh)

Neue Nachrichten

Übersicht präsentiert viele Angebote vom 12. bis zum 23. Oktober auf einen Blick

mehr

Vorstellung der Pläne zum „Hasholzer Grund Süd“ und zur Griesstraße am 6. Oktober um 18.30 Uhr

mehr

Nach der Ausstellung vom 26. September bis zum 17. Oktober beginnt der Umbau zur Kulturraffinerie K714

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben