Bürger können ab sofort eigene Ideen zum städtischen Haushalt einbringen

Auf der städtischen Internetseite wird bis zum 27. November kommentiert, diskutiert und abgestimmt

Zum Haushalt 2017 sind wieder die Ideen der Bürgerschaft gefragt. Wie in den Vorjahren hat die Stadt unter [intern]beteiligung.monheim.de ein Internetforum freigeschaltet, das auch über die Internetseiten der Stadt www.monheim.de direkt anwählbar ist. Zur Diskussion gestellt werden hier Investitionen und andere geplante Ausgaben in den Bereichen Kinder, Jugend und Familie, Schulen und Sport, Bildung und Kultur, Ordnung und Soziales, Wirtschaftsförderung und Stadtplanung, Bauwesen, Gebäude- und Liegenschaftsmanagement sowie Gesamtverwaltung.

Einen Monat lang, bis zum 27. November, können die Bürgerinnen und Bürger nun eigene Ideen einbringen, die geplanten Vorhaben und Diskussionsbeiträge kommentieren und per Mausklick darüber abstimmen. „Nutzen Sie auch diesmal die Chance, aktiv an der Gestaltung des Haushalts mitzuwirken“, lädt Bürgermeister Daniel Zimmermann ein. Mit den Abstimmungsergebnissen und Kommentaren werden sich dann die Fachausschüsse des Rats bei ihren Haushaltsberatungen befassen. Die endgültige Beschlussfassung über den Haushaltsplan 2017 ist dann für die Stadtratssitzung am 14. Dezember vorgesehen.

Wie bisher arbeitet die Stadt auch bei dieser Online-Beteiligung mit der Firma „wer denkt was“ aus Darmstadt zusammen.  In diesem Jahr wurde das Design der Online-Beteiligung modernisiert. Zudem kann die Plattform auch von mobilen Geräten aus benutzerfreundlicher bedient werden. Außerdem werden Nutzer beim Abstimmen ermuntert, einen erläuternden Kommentar zu hinterlassen. „Das hilft uns dabei, Abstimmungsergebnisse besser deuten und das Verfahren konsequent weiterentwickeln zu können“, erklärt Zimmermann.

Zum siebten Mal in Folge plant die Stadtverwaltung Monheim am Rhein, auch das kommende Jahr wieder mit einem mindestens ausgeglichenen Gesamthaushalt abzuschließen. Den ordentlichen Erträgen in Höhe von rund 371,2 Millionen Euro sowie Zinsüberschusserträgen von 0,9 Millionen sollen 2017 nach heutigen Berechnungen Aufwendungen in Höhe von rund 372,1 Millionen Euro gegenüberstehen.

Vergangenes Jahr kamen 58 Ideen aus der Bürgerschaft. Mit 124 Kommentaren und 2.221 Stimmen war die Beteiligung besonders hoch. „Jetzt freuen wir uns erneut auf eine rege Teilnahme und viele kreative wie konstruktive Bürgerideen“, so Zimmermann. (bh)

Neue Nachrichten

Straßen.NRW wurde aus Gründen der Wegesicherung tätig

mehr

Die städtische Bibliothek bietet im Oktober einige Workshops im Bereich Gaming für Jugendliche von zehn bis 14 Jahren

mehr

Bürgerschaft diskutiert Pläne am Mittwoch, 13. Oktober, ab 18 Uhr im Ratssaal

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben