BSM-Lokführer vom Zugunglück bei Gladbeck verstorben

Die Bahn-Kollegen und die Stadt Monheim am Rhein trauern um den 53-jährigen Familienvater

Die Stadt Monheim am Rhein und die Bahnen der Stadt Monheim (BSM) trauern um Günter Vogt. Der 53-jährige Lokführer verstarb bereits am 22. Februar. Am Donnerstag, 13. März, fand die Urnenbeisetzung statt. An der Trauerfeier nahmen auch Bürgermeister Daniel Zimmermann und BSM-Geschäftsführer Detlef Hövermann teil.

Günter Vogt war Führer der BSM-Unglückslok, die am 26. Oktober 2013 bei Gladbeck in einen schweren Güterzug-Zusammenstoß verwickelt war. Der Leverkusener Familienvater, der elf Jahre in Diensten der BSM stand, hinterlässt seine Ehefrau und eine 12-jährige gemeinsame Tochter sowie zwei weitere Kinder.

Seit dem schweren Unfall, bei dem er massiv an Kopf und Beinen verletzt worden war, hatte Vogt das Krankenhaus nicht mehr verlassen können und lag lange Zeit im Koma. Zuletzt wurde er in einer Leverkusener Klinik behandelt und verstarb dort letztlich an den Spätfolgen des Unfalls.

Neue Nachrichten

Der kostenlose Online-Vortrag der Volkshochschule findet am 12. März statt

mehr

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben