Beim Sommerleseclub machten 111 Kinder mit

Zum Abschluss große Party in der Bibliothek / 639 Bücher wurden gelesen

Ein volles Haus hatte die Bibliothek beim Abschlussfest des Sommerleseclubs, der diesmal als „Leseclub Junior“ ausgerichtet war. Rund fünfzig Kinder sowie dreißig Mütter und Väter kamen zu der Party.

Mit Spannung wurde die Prämierung der sechs besten Leser erwartet: Bei den sechsjährigen lag Emma Filthaut vorn (sie las zwölf Bücher), bei den siebenjährigen Ismail Yanik (53 Bücher), bei den achtjährigen Mohamed Talbi (55), bei den neunjährigen Malin Teske (23), bei den zehnjährigen Schaimer Talbi (103) und bei den elfjährigen Lamya Tahiri (17). Die Gewinner erhielten Gutscheine der Bücherstube Rossbach, des Eis-Cafés Dolomiti und des mona mare.

Als weitere Programmpunkte gab es Kinderschminken, Glücksrad, Musik und Tanz, das Gestalten eines Bettlakens mit bunten Handabdrücken sowie zur Stärkung Pizza und Getränke. Zudem konnten die Kinder an der bibliothekseigenen Wii-Konsole Sportspiele austragen. Schließlich erhielten die erfolgreichen Teilnehmer am Leseclub noch Urkunden.

Ingesamt beteiligten sich 111 Kinder – 69 Mädchen und 42 Jungen – am Leseclub während der Sommerferien. Sie lasen insgesamt 639 Bücher. „Deren Themen reichte von Fußball über Pferde bis hin zu Krimis und Mädchenbücher – aber vor allem Lustiges“, berichtet stellvertretende Bibliotheks-Geschäftsführerin Lisa Herzog. Viele Kinder entdeckten eine Buchreihe für sich, darunter „Die drei ???“, „Das magische Baumhaus“ und „Beast Quest“.

Da dem Bibliotheksteam der Leseclub ebenfalls viel Spaß gemacht, steht einer Wiederholung im kommenden Jahr nichts im Wege. „Wir hoffen dann auf weiter steigende Teilnehmerzahlen“, so Lisa Herzog.

Neue Nachrichten

Anmeldungen für das neue Programm ab 7. Dezember möglich

mehr

4.100 Stimmabgaben aus der Bürgerschaft / Stadtverwaltung hält zahlreiche Ideen für umsetzbar / Jetzt berät die Politik

mehr

Stadt ruft das Verwaltungsgericht an und spricht von einer „absurden Entscheidung“ / Lediglich Schulklassen soll die Eisfläche noch im Rahmen des Schulsports offenstehen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben