Beim „Demenztag“ referieren drei Expertinnen


Informationsveranstaltung am 29. Oktober im Ratssaal / Netzwerk gegründet


Drei Expertinnen referieren auf Einladung der Stadt beim „Demenztag“ am Mittwoch, 29. Oktober, im Ratssaal (Rathausplatz 2). Beginn ist um 17 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos.

Dr. Alexandra Dithmer, Fachärztin für Psychiatrie, Beatrice Döhner, Fach-Dozentin für Gerontopsychiatrie und Gestalttherapeutin, sowie Dr. Ulrike Görres-Kahn, Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin, erläutern die Krankheit Demenz und ihre Erscheinungsformen, schildern den Umgang mit Erkrankten und verweisen auf Hilfsangebote.

Mit der Zahl alter und sehr alter Menschen steigt auch die Zahl derer, die hilfs- und pflegebedürftig sind. Ein besonderes Problem ist dabei die Zunahme von Demenzerkrankungen. Unter dem fortschreitenden Verlust der Geisteskraft leiden nicht nur die Erkrankten selbst, sondern oftmals auch ihre Angehörigen und ihre Umwelt.

Betroffene wie Pflegende benötigen Information und Unterstützung. Deshalb hat sich Ende 2006 das „Netzwerk Demenz Monheim am Rhein“ gegründet, das von der Stadt koordiniert wird. Beim Demenztag sind auch die Bergische Diakonie Aprath, das CBT-Wohnhaus Peter Hofer und der Verbund für Psychosoziale Dienstleistungen mit ihren Angeboten vertreten. Die Bücherstube Rossbach rundet das Informationsangebot mit einer Literaturauswahl ab.

[extern]Einladung und Programm abrufen

Neue Nachrichten

Gelebte Grundrechte in der Hauptstadt für Kinder – Heute: Schutz vor sexualisierter Gewalt

mehr

Anmeldungen für das Treffen in der Osman-Gazi-Moschee werden bis zum 25. November angenommen

mehr

Film- und Fernsehschaffende wählten Siegertitel aus mehr als 60 eingereichten Kurzfilmen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben