Baumberger Kinder entern neuen Piratenspielplatz

Der sanierte Spielbereich am Kapfenberger Weg kann ab sofort genutzt werden / Zwei Kitas kamen zum Testen vorbei

Bürgermeister Daniel Zimmermann (v.l.) testet den Ausguck, Fabian Tuschewitzki von der städtischen Abteilung Verkehrs- und Grünflächen und Achim Wieghardt, Abteilungsleiter Kinder- und Jugendförderung mischen sich unter die jungen Spielplatztesterinnen und Spielplatztester. Foto: Pia Mahr

Über einen flachen Steg erreichen auch die ganz kleinen Spielplatzbesucher sicher den Hafen. Das Meer ist durch den blau eingefärbten Rindenmulch angedeutet. Foto: Pia Mahr

Die Krake bringt Wasser- und Matschspaß. Foto: Pia Mahr

„Ich bin der Kapitän!“, schallt es vom Deck des Piratenschiffs. „Volle Kraft voraus!“ Rund zwei Dutzend Kinder der Kitas Linzer Straße und Baumberger Pänz enterten am Freitag, 15. Oktober, den brandneuen Piratenspielplatz am Kapfenberger Weg. Im Rahmen einer Schatzsuche übergab die städtische Kinder- und Jugendförderung den aufwendig sanierten Spielbereich an die Baumberger Kinder. Auch Bürgermeister Daniel Zimmermann kam zum Probeklettern vorbei und zeigte sich begeistert vom Ergebnis der Sanierung.

Die 970 Quadratmeter große Spielfläche am Kapfenberger Weg wurde in den vergangenen Monaten aufwendig umgestaltet. Im Rahmen einer Bürgerbeteiligung hatten sich im Juli 2020 rund 50 kleine und große Nutzerinnen und Nutzer einen Piratenspielplatz gewünscht. Die neue Spielfläche mit ihren vier abwechslungsreichen Spielbereichen überzeugt nun die jungen Testerinnen und Tester: Die Kita-Kinder klettern über die verschiedenen Ebenen des Spielschiffs, drehen am Steuerrad, rutschen die Rutsche hinunter, um zur Pirateninsel mit Krähennest und Seilelementen zu gelangen. Ein Spielhaus, das den Hafen symbolisiert, ist über einen flachen Steg zu erreichen. Zudem bietet eine Wasserspielanlage in Form einer Krake Matschspaß pur.

Insgesamt wurden rund 300.000 Euro investiert. Achim Wieghardt, Leiter der Abteilung Kinder- und Jugendförderung freut sich, dass der Spielplatz so gut ankommt: „Es wurde wirklich mit viel Liebe zum Detail gearbeitet, was den Kindern offenbar gut gefällt.“ Tatsächlich wurde an eine bemalte Schatzkarte aus Holz, die auf einem kleinen Holztisch im Bauch des Schiffes zu finden ist, ebenso gedacht, wie an die Einfärbung des Rindenmulchs am Boden rund um das Piratenschiff in ozeanblau.

Dem Abschluss der Sanierung am Kapfenberger Weg folgt nun die Umgestaltung des Spielplatzes an der Bregenzer Straße. Hier wird eine überdimensionale Hängebrücke das prägende Element sein. Dort werden rund 500.000 Euro investiert. Auch die nahe gelegene Spielfläche an der Benrather Straße steht kurz vor der Eröffnung. 2020 wurden bereits die Spielplätze an der Marderstraße und die Baumberger Spielflächen am Radstädter Weg und Im Rennenkamp saniert. Insgesamt hält die Stadt Monheim am Rhein fast 70 kleine und große Spielplätze für Kinder bereit. (pm)

Neue Nachrichten

Ab Dienstag, 16. August, gibt es drei spannende Filme aus ganz Europa

mehr

Das Angebot von Stadt und DLRG richtete sich gezielt an ältere Kinder

mehr

Stadtverwaltung bittet Autofahrerinnen und Autofahrer, an entsprechenden Stellen nicht zu parken

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben