Baumberger Chaussee wird teilweise saniert

Beginn der Arbeiten im Auftrag von Straßen NRW ist am 2. Mai / Einen Tag später wird der Kreisverkehr zur Autobahn im Kreuz Monheim-Süd freigegeben

Während der Sanierungsarbeiten ist ab dem Kreisverkehr Sandstraße die Weiterfahrt in Richtung Monheim nicht möglich. Umleitungen werden ausgeschildert. Grafik: Stadt Monheim am Rhein

Die teilweise marode Fahrbahn der Baumberger Chaussee wird ab Mittwoch, 2. Mai, zwischen den Kreisverkehren Am Kielsgraben und Sandstraße saniert. Die Planung hat die Stadt Monheim am Rhein in Absprache mit Straßen NRW übernommen. Die Baumberger Chaussee soll in halbseitiger Bauweise saniert werden. Dazu wird in Richtung Baumberg in dem Bereich eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Der Geh- und Radweg kann einseitig weiterhin genutzt werden. Die Sanierungsarbeiten dauern voraussichtlich zweieinhalb Monate.

Der Verkehr aus Richtung Baumberg kommend wird über die Berghausener Straße, Monheimer Straße, Rheinpromenade, Krischer- und Niederstraße wieder auf die Baumberger Chaussee umgeleitet. Für die Zeit der Sanierung wird eine mobile Signalanlage am Knotenpunkt Berghausener Straße/Baumberger Chaussee den Verkehr regeln.

Aus der Straße Am Kielsgraben kommend ist die Einfahrt in den Kreisel Baumberger Chaussee während der Sanierung nicht möglich, da auch der Kreisverkehr ausgebessert wird. Aus Monheim kommend kann jedoch in den Kielsgraben eingefahren werden.

Folgende Umleitungen werden die betroffenen Buslinien fahren: Die 788 in Fahrtrichtung Monheim fährt ab der Haltestelle „Schlegelstraße“ rechts über die Berghausener Straße, Monheimer Straße, Am Kielsgraben, Daimlerstraße, Niederstraße wieder auf die Baumberger Chaussee und dann weiter den gewohnten Weg. Die Haltestelle „Robert-Bosch-Straße“ wird auf die Ersatzhaltestelle auf der Berghausener Straße und die Haltestelle „Niederstraße“ auf die Haltestelle „Siemensstraße“ auf der Niederstraße verlegt.

Die Linie SB78 fährt in Fahrtrichtung Monheim ab Haltestelle „Ecolab“ links auf die Berghausener Straße, Monheimer Straße, Am Kielsgraben, Daimlerstraße auf die Niederstraße und dann weiter den weiter den gewohnten Weg. Die Haltestelle „Robert-Bosch-Straße“ wird auf die Ersatzhaltestelle auf der Berghausener Straße und die Haltestellen „Niederstraße“, „Siemensstraße“ und „Daimlerstraße“ auf die Haltestelle „BSM Betriebshof“ auf der Daimlerstraße verlegt.

Eine Entlastung für Pendler wird sicher die Fertigstellung des Kreisverkehrs im Autobahnkreuz Monheim-Süd bringen. Er soll am Donnerstag, 3. Mai, fast zeitgleich mit dem Beginn der Sanierung auf der Baumberger Chaussee fertiggestellt sein. Ab etwa 14 Uhr ist er befahrbar. Am Radweg müssen allerdings noch für einige Tage Pflanzarbeiten vorgenommen werden. (nj)

Neue Nachrichten

Für Vortrag am 24. November werden Anmeldungen entgegen genommen

mehr

Vortrag in der Volkshochschule findet am 22. November statt

mehr

Viele Wünsche aus Konsultation aufgegriffen / Neues „mitgedacht & mitgemacht“-Logo kennzeichnet die Kurse, die aus der Beteiligung hervorgegangen sind

mehr
Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr

Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben