Altstadt im Mittelpunkt beim Tag des offenen Denkmals

Zahlreiche Stationen und Führungen werden am 13. September angeboten

Auch das Zollhäuschen (rechts) und die katholische Kirche St. Gereon (Hintergrund) können am 13. September besichtigt werden. Foto: Norbert Jakobs

Seit 1993 ist jeden zweiten Sonntag im September bundesweit der Tag des offenen Denkmals. Mit dem ehemaligen Römerkastell Haus Bürgel ist Monheim am Rhein von Anfang an dabei. Erstmals wird nun zusätzlich auch die Stadt aktiv – und zwar in großem Rahmen: Die Monheimer Altstadt wird Schauplatz des Denkmal-Tages am 13. September. Nicht weniger als elf Stationen sind vorgesehen. Von 13.30 Uhr bis in den Abend gibt es ein volles Programm. 

Um 13.30, 15 und 16.30 Uhr führt Stadtarchivar Michael Hohmeier durch die Altstadt. Am Kradepohl gibt es zudem eine Ausstellung zur historischen Stadtrecherche mit Bauforscherin Maren Lüpnitz von der Technischen Universität Dortmund und Architekt Stephan Strauß. 

Die evangelische Altstadtkirche an der Grabenstraße kann nicht nur besichtigt werden, sondern Architektin Annegret Schüttler-Maser erläutert auch den derzeitigen Dachstuhlumbau. 

Die katholische Kirche St. Gereon an der Franz-Boehm-Straße ist eine weitere Station. Pfarrer Burkhard Hoffmann bietet zum Beispiel von 14.15 bis 17.15 Uhr stündliche Führungen zur Kirchturmspitze an.

In Bormachers Festsaal an der Freiheit kann eine Fotoausstellung „Monheimer Altstadt“ besichtigt werden. Bei Bedarf gibt es zudem eine Führung durchs historische Kellergewölbe. Als zwei weitere Gastronomiebetriebe beteiligen sich der Spielmann und das Zollhäuschen am Tag des offenen Denkmals.

Weitere Stationen sind das alte Fachwerkhaus an der Grabenstraße 39 mit Erläuterung der Wiederherstellung der ursprünglichen Fassade sowie das Architekturbüro der Eheleute Poell an der Turmstraße 28.

Selbstverständlich ist Monheims Wahrzeichen, der Schelmenturm, ebenfalls geöffnet und kann besichtigt werden. Am Alten Markt, Turmstraße Ecke Franz-Boehm-Straße, gibt es außerdem eine Handwerkerausstellung zum Thema Restaurierung  denkmalgeschützter Gebäude.

Um 18 Uhr heißt es dann: Abschluss und Danksagung von Bürgermeister Daniel Zimmermann. Das findet in der frisch eröffneten Biermanufactur an der Turmstraße 19 statt. Geschäftsführer Dieter Ritter erläutert dann alles rund um das Thema „Bierbrauerei: historischen Handwerk – heutige Herstellung“. (nj)

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Das Angebot der Volkshochschule findet am 25. Juni statt

mehr

Am 17. Juni 1953 legten Arbeiter die Arbeit nieder

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben