Abschied von Holzschnitten mit den „Salatschleudern“


Am Freitag endet die Ausstellung im Schelmenturm / Pro Literatur lädt ein

Mit einem Konzert der „Salatschleudern“ endet am Freitag, 28. September, die Ausstellung mit Holzschnitten von Friedrich Förder im Schelmenturm an der Grabenstraße.

Die Monheimer Moritaten- und Bänkelsängerinnen unter Leitung von Hilde Weyler treten ab 19.30 Uhr auf. Zu ihren schaurig-schönen Liedern gibt es einen Umtrunk. Der Eintritt ist frei.

Pro Literatur, der Freundeskreis der Stadtbücherei, bietet damit letztmals Gelegenheit zum Betrachten der farbigen Holzschnitte, die Motive bergischer Sagen und Legenden aufgreifen. Friedrich Förder transportiert deren Aussagen in eine symbolische Bildersprache.



Die im Schelmenturm gezeigten Arbeiten folgen dem Leitthema „Zivilcourage“. Förder, 1935 in Remscheid geboren, war als Buchdrucker und Graphik-Designer für Werbeagenturen und Verlage tätig. Er lebt und arbeitet in Bergisch Gladbach.

Zur Sage vom Monheimer Spielmann sind zudem Bilder zu sehen, die Kinder der Alexander-von-Humboldt-Schule gemalt haben.

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Das Angebot der Volkshochschule findet am 25. Juni statt

mehr

Am 17. Juni 1953 legten Arbeiter die Arbeit nieder

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben