Wasser auf Spielplätzen im Rheinbogen und an der Brandenburger Allee läuft

Kinder- und Jugendförderungen sucht Spielplatzpaten für rund 70 städtische Spielflächen

Nach der Winterpause können Kinder und Familien an der Kapellenstraße täglich von 9 bis 20 Uhr zwischen Wasserbögen und Fontänen spielen. Foto: Birte Hauke

Pünktlich zu den Ostertagen läuft auf dem Spielplatz im Landschaftspark Rheinbogen wieder das Wasser. Nach der Winterpause können Kinder und Familien an der Kapellenstraße täglich von 9 bis 20 Uhr zwischen Wasserbögen und Fontänen spielen. Auf der Spielfläche an der Brandenburger Allee läuft das Wasser ebenfalls. Erwachsene müssen auf Spielplätzen weiterhin eine Alltagsmaske tragen. Nur Kinder, die noch nicht in der Schule sind, sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

Im Stadtgebiet stehen Kindern und Jugendlichen insgesamt 70 Spielflächen zur Verfügung. Für einige Spielplätze sucht die städtische Kinder- und Jugendförderung noch Spielplatzpatinnen und -paten. Die Ehrenamtlichen sind Ansprechpersonen für Anwohnende, kleine und große Nutzende, informieren die Verwaltung über Schäden und Verunreinigungen und organisieren mit städtischer Unterstützung kleine Aktionen auf den Spielflächen. „Unsere Spielplatzpatinnen und –paten sorgen so dafür, dass der Spielplatz zu einem lebendigen Treffpunkt für Jung und Alt wird“, erklärt Anna Hüsgen von der städtischen Kinder- und Jugendförderung. „Wie sehr sie sich einbringen, entscheiden die Ehrenamtlichen selbst. Und wir unterstützen sie finanziell und tatkräftig, wo es nur geht.“

Eine Patenschaft können nicht nur Einzelpersonen, sondern auch Schulklassen, Kirchengemeinden, Kindertagesstätten, Kleingartenvereine, Sportvereine, Parteien, Nachbarschaftsgemeinschaften, Firmen, Bürgervereine, Jugendverbände oder Jugendeinrichtungen übernehmen. Bei regelmäßigen Treffen und auf Wunsch auch Schulungen tauschen sich alle Patinnen und Paten untereinander aus. Eine finanzielle Verpflichtung entsteht durch die Patenschaft nicht. Alle Informationen gibt es auf der städtischen Internetseiteim [intern]Bereich Kinder und Familie und bei Anna Hüsgen unter Telefon +49 2173 951-5142 oder per E-Mail an [E-Mail]ahuesgen@monheim.de. (bh)

UPDATE 6. April: Wegen der niedrigen Temperaturen und Nachtfrost wurden die Wasserspielplätze zurück in den Winterschalf versetzt. Wenn die Temperaturen auch nachts wieder über Null liegen, wird das Wasser wieder angestellt.

[PDF]Flyer zur Spielplatzpatenschaft

Neue Nachrichten

Stadt ehrt die Ehrenbürgermeisterin anlässlich ihres 90. Geburtstags mit einer zentralen Adresse in Monheims neuer Mitte

mehr

Ab Sommer sollen an der Turmstraße 20 süße Kreationen und beliebte Klassiker serviert werden

mehr

Sitzung der Gremien für Jugendhilfe sowie Schule und Sport

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben