Vortrag: Lagerleben als römischer Soldat auf Haus Bürgel

Referent Tristan Koehn ermöglicht in seinem Vortrag einen anschaulichen Einblick in das Lagerleben des römischen Militärs

Das Lagerleben auf Haus Bürgel war mit zahlreichen Herausforderungen verbunden. Foto: Kay-Uwe Fischer

Wie hat der Alltag eines römischen Soldaten in einem Kastell ausgesehen? Wie hat er gespeist, geschlafen und gearbeitet? Referent Tristan Koehn ermöglicht in seinem Vortrag einen anschaulichen Einblick in das Lagerleben des römischen Militärs und erzählt aus erster Hand was es heißt, ein Marschlager aufzuschlagen. 

Als Mitglied der spätantiken Reenactment-Gruppe „Truncensimani“ hat er sich sowohl mit verschiedenen Handwerken, als auch römischen Truppenformationen beschäftigt und wird das Publikum auf eine Zeitreise in die Spätantike mitnehmen.

Der Vortrag findet im Seminarraum des Römischen Museums auf Haus Bürgel statt. Beginn der Veranstaltung ist am Samstag, 24. Februar, 15 Uhr. Der Teilnahmepreis beträgt 8 Euro inklusive eines Getränks. Um eine Anmeldung per Mail an [E-Mail]hausbuergel@monheim.de wird gebeten, da die Plätze begrenzt sind. (tb) 

Neue Nachrichten

Ergebnisse der Proben werden am 24. April bei Abschlusskonzert in der Aula präsentiert

mehr

Die „ISS-Mehrsprachige Kindertagesstätten gGmbH“ übergibt den Staffelstab an die „educcare Bildungskindertagesstätten gGmbH“

mehr

Unternehmen für Spezialmaschinen und Teleskopbagger wirbt bei der Ausbildungsbörse um Nachwuchskräfte

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben